iOS 5 mit Spracherkennung dank Apple Datenzentrum ?

| 9:21 Uhr | 0 Kommentare

Wir mussten selbst erstmal nachlesen, denn es sind schon ein paar Monate vergangenen, seitdem Apple die Entwicklerschmiede Siri übernommen hat. Im April letzten Jahres legte Apple 200 Millionen US Dollar für den Spezialisten für Sprachsteuerung / -erkennung auf den Tisch. Wurde damit bereits der Grundstein für eine deutlich verbesserte Sprachsteuerung in iOS 5 gelegt? Ein weiteres Puzzleteil zu einer besseren Spracherkennung in iOS 5 könnte die Firma Nuance sein. Vor Tagen tauchten bereits Spekulationen auf, wonach Apple derzeit mit einem der führenden Hersteller für Spracherkennungssoftware „Nuance“ verhandele. Bereits seit Monaten sollen die Gespräche laufen. Laufen die Gespräche auf eine Übernahme hinaus oder will Apple lediglich die Nuance Technik zum Einsatz bringen?

sprachsteuerung
Während sich MG Siegler von TechCrunch intensiver mit der Materie beschäftig hat, ist er auf eine interessante Information gestoßen. Wie es scheint setzt Apple bereits die Nuance Technologie im „noch nicht offiziell eröffneten“ neuen Datenzentrum in North Carolina ein. Aus mehreren unabhängigen Quellen will TechCrunch diese Information erhalten haben. Nuance Software soll bereits in North Carolina zum Einsatz kommen, ob auch Nuance Hardware installiert ist, sei unbekannt.

Die Frage stellt sich nach dem warum? Warum sollte Apple die Nuance Technologie direkt im eigenen Datenzentrum zum Einsatz bringen? TechCrunch führt gleich mehrere Grunde auf. Auf diese Art und Weise könnte Apple eine verbesserte Spracherkennung in iOS 5 integrieren und die Ergebnisse schneller zur Verfügung stellen. Zweitens: Apple müsste die Daten nicht über Server anderer Hersteller leiten und verarbeiten lassen. Sicherheitsprobleme können so minimiert werden. Der dritte Grund den MG Siegler aufführt, ist die Möglichkeit seitens Apple, die Technologie beliebig zu erweitern und anzupassen.

Natürlich müsste Nuance zu all diesen Punkten sein „okay“ geben, doch genau dies soll bereits geschehen sein. Die Partnerschaft soll in Kürze bekannt gegeben werden. Gut, dass die WWDC 2011 mehr oder weniger vor der Tür steht. Während der Keynote zur WWDC 2011 will Apple unter anderem einen Ausblick auf iOS 5 geben, welche im Herbst 2011 erwartet wird. Sollten die Gerüchte tatsächlich stimmen, könnte die WWDC 2011 deutlich Aufschluss über die Sprachsteuerungsmöglichkeiten in iOS 5 bieten.

An dieser Stelle drängt sich die Frage auf, warum Apple Nuance nicht einfach kauft? TechCrunch führt strategische Gründe an. Alleine die Gerüchte über die Apple Verhandlungen haben den Börsenkurs in die Höhe getrieben, geschätzte 10 Milliarden müsste Apple für den Kauf auf den Tisch legen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen