iPhone 4 weiß: Vergilbung schuld für den späten Verkaufsstart ?

| 9:30 Uhr | 2 Kommentare

Das iPhone 4 weiß gehört sicherlich zu den längsten Produktstarts in der Apple Geschichte. Das Unternehmen hatte sich während der Produkteinführung wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert. Ursprünglich zusammen mit dem schwarzen iPhone 4 für Juni 2010 avisiert, benötige Apple 10 Monate, um auch das weiße iPhone 4 auf den Markt bringen. Als Grund schwirrte mehrfach die „Farbe weiß“ durch die Gerüchteküche. Angeblich sorgte dieser dafür, dass es ein Licht-Problem bei der Kamera gab und diese nur verwaschene Bilder produzierte und zum anderen soll es Probleme mit dem Annäherungssensor gegeben haben. Beide Probleme wurde augenscheinlich behoben, so dass das iPhone 4 weiß im April auf den Markt kam.

iphone4w1
Wie die New York Times nun berichtete, lagen die Probleme beim weißen iPhone 4 allerdings zudem in der Farbe selbst. Das iPhone soll im Dauertest eine leicht gelbliche Farbe angenommen haben. Dieses Problem sei allerdings erst kurz vor dem Verkaufsstart im Test aufgetreten. Nachdem das Problem mit der Farbe beim iPhone 4 weiß gefunden wurde, musste dieses allerdings auch behoben werden. Die Suche nach der richtigen Farbe begann und die Neuentwicklung dauerte knapp 10 Monate. Eigentlich ein wenig kürzer. Immerhin brachte Apple im März das weiße iPad 2 auf dem Markt und dieses wird eine ähnliche Farbmischung wie das weiße iPhone 4 besitzen.

iphone4w2
Die hier eingebetteten Fotos von Rex Sorgatz zeigen ein iPhone 4 weiß, welches Rex im Sommer letzten Jahres über einen „Kontaktmann“ bei Foxconn erworben hat. Das weiße Modell mit der gitterförmigen Sensorabdeckung zeigt eine deutliche Vergilbung des Apple Smartphones. Das ebenso abgebildete Verkaufsmodell des iPhone 4 weiß wirkt deutlich „weißer“. (via)

Das iPhone 4 weiß im Apple Online Store

Kategorie: iPhone

Tags:

2 Kommentare

  • c7k

    …äh, ja.
    „zeigen ein iPhone 4 weiß, welches Rex im Sommer letzten Jahres über einen ‚Kontaktmann‘ bei Foxconn erworben hat. Das weiße Modell mit der gitterförmigen Sensorabdeckung zeigt eine deutliche Vergilbung des Apple Smartphones. Das ebenso abgebildete Verkaufsmodell des iPhone 4 weiß wirkt deutlich ‚weißer‘.“

    …ein Jahr warten, wie wärs damit? Ich traue der neuen Farbe durchaus mehr zu, dennoch klingt das sehr nach nem Eigentor, wenn man argumentiert, dass ältere Gerät nicht so frisch wie das neue aussieht. :s

    11. Mai 2011 | 10:01 Uhr | Kommentieren
  • edi

    vergilbt das denn jetzt immernoch??

    11. Mai 2011 | 20:12 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.