iPad 3 mit AMOLED Display von Samsung ?

| 11:36 Uhr | 2 Kommentare

ipad2
Kaum ist das iPad 2 auf dem Markt, naja ein paar Wochen ist es mittlerweile alt, schon tüftelt Apple am iPad 3. Na so richtig überraschen dürfte es niemanden, dass Apple sich frühzeitig Gedanken zur Nachfolgegeneration macht. Während der Vorstellung des iPhone 4 z.b., sagte Steve Jobs, Apple habe knapp 1,5 Jahre an dem Gerät entwickelt. Kaum verwunderlich, dass intern die iPad 3 Entwicklung längst läuft.

Bereits zum iPad 2 hatte kühne Optimisten erwartet, dass Apple Veränderungen bei iPad Display und bei seiner Auflösung vornehmen wird. Was letztendlich daraus geworden ist, ist hinreichend bekannt. Displaygröße, Auflösung und Pixeldichte blieben unverändert.

Glaubt man asianewsnet, so befindet sich Apple derzeit mit Samsung bzgl. des iPad 3 Displays in Verhandlungen. Es heißt, es ginge um das AMOLED Display. Apple COO Tim Cook soll persönlich mit Samsung verhandelt haben. Die Vorteile eines AMOLED Displays liegen im geringen Stromverbrauch, sind bei der Herstellung jedoch aufwendiger. Samsung setzt dieses Display z.b. beim neuen Samsung Galaxy S 2 ein.

Noch ist es sicherlich viel zu früh, um über Details beim iPad 3 zu spekulieren. Apple wird mehrgleisig fahren und entwickeln. Irgendwann wird eine Entscheidung fallen, noch dürfte es allerdings dafür zu früh sein.

Kategorie: iPad

Tags: , ,

2 Kommentare

  • off-road-biker

    Apple COO Tim Cool ??
    Heisst der nicht Cook? *lol*

    27. Mai 2011 | 11:41 Uhr | Kommentieren
  • henry

    das stimmr nicht ganz das galaxy s2 hat doch ein super amoled plus display

    27. Mai 2011 | 14:56 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen