Gedanken zur WWDC 2011, iOS 5, iTunes und zur iCloud

| 11:18 Uhr | 2 Kommentare

Wenige Stunden trennen uns nur noch von den offiziellen Infos zu iOS 5, Lion und zur iCloud. Passend zum heutigen Event hat sich, der in der Regel gut informierte, John Gruber von Daring Fireball Gedanken zur heutigen WWDC 2011 gemacht. In seinen Einleitungsworten gibt er direkt zu bedenken, dass ihm nur wenige „echte“ Informationen zum Event vorliegen. Wie iOS 5 und die iCloud exakt miteinander harmonieren, sei ihm nicht bekannt. Es scheint, als habe Apple die Geheimnisse rund um die großen Projekte gut behütet. Einige Informationen zur iCloud seien, aufgrund der unvermeidlichen Verhandlungen mit den Musik-Labels, jedoch durchgesickert. Demnach soll die Musikspeicherung eine Funktion der iCloud sein; die iCloud jedoch kein Musik-Dienst.

Gruber glaubt, dass es sich bei der iCloud nicht um ein neues MobileMe, sondern eher um eine Art iTunes handelt. Er umschreibt ein Szenario, bei der die iCloud  die Basis darstellt, Medien, Daten, Dokumente etc. zu synchronisieren. Ein echter „Game Changer“ wäre es, wenn es nicht mehr zwingend erforderlich wäre, sein iOS Device mit dem Mac oder Pc zu verbinden. Eine drahtlose Synchronisation wäre mehr als wünschenswert. Falls es Apple zudem schaffen würde, gekaufte Musik und Filme online in der iCloud zu speichern, würden iPad, iPhone, iPod touch und sogar AppleTV 2 profitieren.

Abschließend macht sich Gruber noch ein paar Gedanken dazu, wie Apple iOS 5 verbessern könnte. Beispielshalber führt er drei Bereiche an: App Switching, geteilte Ansicht in der Hochkant-Ansicht beim iPad und das Organisieren von Apps (Ordner). In diesem Zusammenhang erinnert er nochmal an das vor Wochen aufgetauchte Video einer vermeintlichen iOS 4 Pre-Release Version.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

2 Kommentare

  • ChrizCross

    Müsste es nicht „iOS 5 Pre-Release Version“ heissen?

    06. Jun 2011 | 12:41 Uhr | Kommentieren
  • Sin

    Ne, iOS 4 Pre-Release. Das Video ist ja schon einige Monate alt und die Original-Quelle (John Gruber) vermutet eine iOS 4 Pre-Version

    06. Jun 2011 | 13:26 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen