iOS 5: 200 neue Funktionen, Notification Center, iMessage, Newsstand, Twiter-Integration

| 8:30 Uhr | 2 Kommentare

Nicht ganz unerwartet, hat Apple am gestrigen Abend iOS 5 vorgestellt. iOS 5 beinhaltet mehr als 200 neue Funktionen für iPhone, iPad und iPod touch. Das nächste große iOS Update wird im Herbst diesen Jahres für iPhone 4, iPhone 3GS, iPad 2, iPad 1, iPod touch 3G und iPod touch 4G erscheinen.

ios5_logo
Die neuen Funktionen in iOS 5 umfassen: Notification Center, ein innovativer Weg um Benachrichtigungen ohne Unterbrechungen an einem Ort einfach zu betrachten und zu verwalten; iMessage, ein neuer Mitteilungsservice der es erleichtert Textmitteilungen, Fotos und Videos zwischen allen iOS-Geräten zu versenden; und Newsstand, eine neue Art Zeitungs- und Magazin-Abonnements zu erwerben und zu verwalten. Mit der neuen PC Free Funktion können Nutzer von iOS 5 ein iOS-Gerät „out-of-the-box“ aktivieren und einrichten sowie Software-Updates drahtlos erhalten, ohne dazu einen Computer zu benötigen.

iOS 5 hat einige großartige neue Funktionen wie Notification Center, iMessage und Newsstand und wir können es kaum erwarten zu sehen, was unsere Entwickler mit den 1.500 neuen Schnittstellen machen werden,“ sagt Steve Jobs, CEO von Apple. „Das vielleicht bedeutendste Feature von iOS 5 ist, dass es gemacht wurde, um nahtlos mit iCloud in der Post-PC-Revolution die Apple anführt, zusammenzuarbeiten.

ios_noti
Mit dem Notification Center kommt Apple dem Verlangen zahlreicher User nach. Das neue Notification Center bietet alles iOS 5 Usern sämtliche Benachrichtungen (verpasste Anrufe, Textnachrichten, Kalenderbenachrichtungen etc). einfach dazustellen. Sobald eine neue Info eintrifft, wird diese a oberen Bildschirmrand kurz angezeigt. Mit einem Fingerwisch von oben nach unten können alle Notifications angezeigt werden. Ein weiterer Fingertipp bringt den User zur passenden App. Benachrichtigungen erscheinen zukünftig auch auf dem Lock-Screen.

Safari ist der beliebteste mobile Webbrowser der Welt und mit iOS 5 soll er jetzt noch besser. Die neuen Funktionen beinhalten Safari Reader, der alle Störungen beseitigt und die richtige Schriftgröße einstellt, so dass man leicht durch einen Artikel scrollen bzw. ihn lesen kann; mit Reading List könnt ihr Artikel speichern und diese später lesen. Tabbed Browsing ermöglicht es schnell zwischen Tabs zu wechseln.

Newsstand ist eine Art iBooks und beinhaltet Zeitschriften und Zeitungen.

Wie bereits durch die Gerüchteküche angekündigt beinhaltet iOS 5 eine erweiterte Twitter-Integration. Aus allen Twitter-fähigen Apps wie Fotos, Kamera, Safari, YouTube und Karten könnt ihr mit nur einem Fingertipp zu tweeten.

iMessage in iOS 5 erinnert stark an WhatsApp. Es bringt die Funktionalität von iPhone Nachrichten auf alle iOS-Geräte wie iPhone, iPad und iPod touch. Die direkte Integration in die Nachrichten App erlaubt es iMessage auf einfache Art Textnachrichten, Videos, Fotos oder Kontaktinformationen an eine Person oder Gruppe auf andere iOS 5-Geräte über WLAN oder UMTS zu senden. iMessages werden automatisch auf alle iOS 5-Geräte gepusht, sodass eine Unterhaltung über iPhone, iPad und iPod touch hinaus aufrecht erhalten wird. iMessage verfügt außerdem über Empfangs- und Lese-Bestätigungen, Schrifterkennung und End-to-End Verschlüsselung. Konversationen können auf dem z.B. auf dem iPhone begonnen werden und auf dem iPad fortgesetzt werden.

Reminder hilft dabei Aufgaben und to-do Listen zu verwalten.

Die neue Kamera-App findet ihr zukünftig auch über den Lock-Screen. Die Lautstärketasten können als Auslöser genutzt werden. Die neue Fotos App ermöglicht das Zuschneiden, Rotieren, Verbessern und das Entfernen von roten Augen sowie das Verwalten von Fotos in Alben direkt auf dem Gerät und das Teilen von unterwegs.

Mit der neuen PC Free Funktion können iOS 5-Anwender ihr iOS Gerät direkt „out-of-the-box“ aktivieren und einrichten, ohne dabei einen Computer und iTunes zu benötigen und iOS Software Updates werden over-the-air mit nur einem Klick bereitgestellt. WLAN-Sync in iOS 5 übermittelt und erstellt sicher Backups aller Inhalte über SSL und synchronisiert gekaufte Inhalte drahtlos vom Endgerät zur iTunes Bibliothek.

Weitere Neuerungen
Game Center: Spiele direkt kaufen, Freund und Spiele empfehlen
Mail: neue Suchfunktionen, neue Formatierungsoptionen
AirPlay Mirroring um iPad 2 Bildschirminhalte über AppleTV darzustellen
systemweit geteilte Tastatur auf dem iPad
LED-Blinken bei eingehenden Anrufen oder Alarmen

ios5_video
Ein Apple-Video zu iOS 5 findet ihr hier.

Kategorie: iPhone

Tags:

2 Kommentare

  • Pascal

    Der Punkt mit Safari ist stark zu bezweifeln.
    Zum einen ist auf Apple-Geräten kein anderer Browser zugelassen, zum anderen hat nach dieser Rechnung der Androidstockbrowser durch die mittlerweile höhere Verbreitung dann eher diese Auszeichnung verdient.
    Letztlich hat Safari nicht mal rudimentäre Flashfunktionen, die mit einen festen Bestandteil des Webs ausmachen

    07. Jun 2011 | 9:55 Uhr | Kommentieren
  • kopflos

    lol, wie hier jeder kommentar immer negativ bewertet wird, sobald es nicht pro apple ist… das notification center gefällt mir, bin aber hoffentlich nicht der erste, der sagt, dass es komplett von android kopiert ist, insbesondere dessen aufruf (swipe down).

    07. Jun 2011 | 14:31 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen