App Store im Vergleich: Apple, Android, BlackBerry, Nokia OVI, Palm, Windows

| 15:48 Uhr | 0 Kommentare

apps_store_vergl1
Als Apple im Juli 2008 den App Store für sein iPhone und iPod touch eröffnete, wusste niemand so genau, wie sich das Softwarekaufhaus für die beiden iOS Geräte entwickeln wird. Mittlerweile und knapp drei Jahre später, zählt der App Store 425.000 Apps, so wurde es zumindest während der Keynote zur WWDC 2011 proklamiert. Die Kollegen von xcubelabs haben sich die Mühe gemacht, die wichtigsten Fakten der „App Stores“ von Google (Android), Blackberry, Nokia (OVI), Palm und Windows Phone in einer übersichtlichen Grafik zusammenzustellen und mit ein paar interessanten Fakten zu schmücken.

Ein Drittel aller Smartphone Nutzer startet die erste App des Tages, noch bevor er das Bett verlassen hat. Mit Stand von März 2011 beinhaltet der Google Android Market 10.000 kostenlose Apps mehr als der Apple App Store. 10,8 Prozent aller kostenlosen iPhone Apps im US App Store beinhalten eine „In-App-Kauf“ Möglichkeit. 39,9 Prozent der 99,9 Millionen kostenfreien Spieledownloads im US Apple App Store waren Spiele mit „In-App-Kauf“.

apps_store_vergl2
Android Market: 6,2 Apps pro Entwickler. Apple App Store: 4,8 Apps pro Entwickler. Der Apple App Store durchschritt die Marke von 100.000 Apps innerhalb von 482 Tagen, beim Android Market dauerte es 733 Tage. Im Windows Phone Market landen wöchentlich 1.200 neue Apps. Durchschnittlich haben iPhone User 48 Apps installiert, auf einem Android Smartphone sind es 35. (via)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen