FAQ zum MobileMe iCloud Übergang

| 17:34 Uhr | 1 Kommentar

Apple hat am heutigen Abend eine neue Webseite veröffentlicht, die die häufigsten Fragen zum MobileMe iCloud Übergang beantworten soll. iCloud ist Apples neuer Cloud Service, der Fotos, Musik, Apps, Kontakte, Kalender und Dokumente speichert und drahtlos an alle Geräte des Anwenders „pusht“. iCloud nistet sich in zahlreiche Applikationen ein und sorgt so dafür, dass alles automatisch funktioniert. Für iOS und OS X Lion User wird iCloud kostenlos sein

Die Kern-Applikationen von MobileMe wurden generalüberholt, um mit der neuen iCloud zusammenzuarbeiten. Kunden, die am 06. Juni einen aktiven MobileMe Account hatten, haben ihr Abo automatisch bis zum 30. Juni 2012 verlängert bekommen.

Folgende MobileMe Apps werden auch in der iCloud zu finden sein.

mobileme_faq
Zusätzlich beinhaltet iCloud: iTunes in the Cloud, Photo-Stream, Documents in the Cloud, Automatischer Download für bereits gekaufte Apps und Bücher sowie Backups und Wiederherstellung.

In den anschließenden FAQ beantwortet Apple noch zahlreiche Fragen, so z.B.:

Kann ich meine bisherige MobileMe Adresse behalten?
Ja, solltet ihr einen MobileMe Account haben, könnt ihr eure @me.com oder @mac.com Adresse behalten.

Kann ich iCloud-Dienste auch über das Web nutzen?
Ja, Webzugriff auf iCloud Mail, Kontakte, Kalender und Find My iPhone wird ab Herbst über icloud.com verfügbar sein.

Können MobileMe Familienmitglieder ihre MobileMe Account separat in iCloud verschieben?
Ja, Familienmitglieder können ihren Account separat, wann immer sie möchten (vor dem 30. Juni), in die neue iCloud verschieben.

Leider geht Apple nicht detaillierter auf die iDisk sein. Kunden können bis zum 30 Juni 2012 die iDisk nutzen. Vor Erreichen des Datums empfiehlt Apple die online gespeicherten iDisk-Daten zu sichern. Mehr als schade empfinde ich, dass unter iCloud folgende Sync-Dienste wegfallen: Schlüsselbund, Dashboard-Widgets, Systemeinstellungen und Dock-Items. Weitere Fragen der FAQ findet ihr hier.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

1 Kommentare

  • nightblindness

    Ich finde das in höchstem Maße ärgerlich. iDisc und iWeb publishing waren für mich die beiden Hauptgründe mobieme zu kaufen. Der Rest ist doch Nippes! Aus meiner Sicht verschlechtert Apple mal wieder den Service.

    25. Jun 2011 | 15:13 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen