Apple KW 26 / 2011: iPhone 5, iOS 5, iPad 2 Jailbreak, Thunderbolt Stuff, OS X Lion GM, gebrauchte iPhone 4, Mac OS X 10.6.8

| 9:32 Uhr | 5 Kommentare

Eine durchwachsene (nicht nur auf das Wetter bezogene) Woche neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen. Und so lieferte die 26. Kalenderwoche des Jahres 2011 ein buntes Programm aus Gerüchten (natürlich zum iPhone 5), Fakten, Mac Zubehör und Software. Beginnen wir mir dem bestimmenden Thema der letzten Wochen. Vermutlich wird uns das iPhone 5 auch noch die nächsten Wochen intensiv begleiten. Was gab es in dieser Woche zum iPhone 5? Die letzten sieben Tagen waren von iPhone 5 Mockups und diversen Analystenmeinungen und Einschätzungen geprägt.

iphone5_mock
Zwei aufgetauchte iPhone 5 Konzepte veranschaulichen die Phanatasie zweier Designer. Während das eine Design eine Kombination aus iPhone 4 und iPad 2 darstellt (abgerundete Aluminium Rückseite) wirkt das zweite iPhone 5 Mockup deutlich eckiger und kantiger. Es ist mit Sicherheit eine Geschmacksfrage, welches der beiden Konzepte dem Betrachter zuspricht, reizvoll sind beide Modelle auf ihre eigene Art und Weise.

Gut, dass es die Analysten gibt. Ohne sie hätten wir sicherlich schon eine ganz klare Vorstellung, wann und wie das iPhone 5 auf den Markt kommen wird. Während der eine Marktbeobachter davon spricht, dass das iPhone 5 ab Mitte / Ende August produziert werden könnte und noch im 3. Quartal auf den Markt kommen wird, rechnet der nächste Analyst fest damit, dass Apple im Herbst diesen Jahres gleich zwei Mobiltelefone veröffentlichen wird. Ein iPhone 5 als großes Update und ein sogenanntes iPhone 4S als abgespeckte Variante zu einem preislich deutlich attraktiveren Preis. Nachdem die iOS 5 Beta 2 erschienen ist und in erster Linie den drahtlosen Sync zwischen iOS Device und iTunes mit sich brachte, tauchen noch ein paar Kleinigkeiten zu iOS 5 auf. So sollen z.B. Firmware-Updates „over-the-air“ auch grundsätzlich über das Mobilfunknetz (UMTS) möglich sein. Inwieweit die Mobilfunkanbieter da mitziehen, ist bisher nicht bekannt.

lion
Zwei wesentliche Schritte zur finalen Version von Mac OS X Lion ist Apple in der abgelaufenen Wochen gegangen. Zunächst hat der Hersteller aus Cupertino im Laufe der Woche Mac OS X 10.6.8 veröffentlicht und somit Snow Leopard und den Mac App Store auf das Update vorbereitet und zum anderen erschien in der Nacht von Freitag auf Samstag die Gold Master von Mac OS X Lion. Die Gold Master stellt in der Regel die letzte Entwicklerversion vor der finalen Version dar. Der Löwe sollte, wenn alles nach Plan läuft, innerhalb der nächsten zwei Wochen veröffentlicht werden. Als mögliches Datum geistert der 14. Juli durch die Gerüchteküche.

Da das iPhone 5 noch ein paar Wochen / Monate auf sich warten lässt, ist für den ein oder anderen User ganz sicherlich das gebrauchte iPhone 4 eine echte Alternative. Die Deutsche Telekom bietet derzeit gebrauchte iPhone 4 und gebrauche iPhone 3GS mit 50 Prozent Rabatt beim Anschaffungspreis an. So spart ihr beim „iPhone 4 gebraucht“, im Vergleich zum Neugerät, bis zu 120 Euro bei T-Mobile. Alle gebrauchten iPhones sind generalüberholt und besitzen eine 12-monatige Garantie.

thunderbolt_kabel
3x Thunderbolt hieß es von Apple in dieser Woche. Zuerst ist das Thunderbolt-Update 1.0 für das MacBook Pro 2011 und den iMac 2011 erschienen. Anschließend stellte Apple ein eigenes Thunderbolt-Kabel im Apple Online Store ein, dicht gefolgt von den Promise Pegasus Raid-Systemem mit bis zu 12TB, für die ihr bis zu 1699 Euro auf den Tisch legen müsst.

Apple_zubehoer
Mit einer Apple Zubehör-Sonderseite macht Amazon dieser Tage auf sich aufmerksam. Der Online Händler bündelt insgesamt 26 Apple Zubehörteile mit zum Teil saftigen Rabatten zur UVP. Ganz gleich ob ihr eine Magic Mouse, das Magic Trackpad, AppleTV, Kabel, Tastaturen etc. sucht, auf der Apple Zubehör Seite von Amazon werdet ihr fündig.

5 Kommentare

  • DAMerrick

    Wenn du in der Schule nicht aufgepasst hast, wirst du einfach Designer. Hauptsache in Kunst warst du gut, Physik? Egal.
    Die Designs die ich bisher gesehen habe – dieses eingeschlossen – sehen nett aus, sind aber völlig impossible. Durch das Metall kommt kein Handyempfang. Seht euch das 2G an und fragt euch warum Apple danach ganz zu Plastik gewechselt ist.

    Apple veröffentlicht ganz schnell Lion und die User können sich dann mit Treiberproblemen herumschlagen. Und dann beschweren sich alle wieder das Apple keine Qualitätskontrolle hat.

    Das RAID System von Promise verstehe ich immer noch nicht. Apple hat sich vllig von den Pros abgewand und jetzt erwartet es plötzliuch das man ein paar Tausend Dollar für 12TB RAID hinlegt.

    03. Jul 2011 | 9:44 Uhr | Kommentieren
  • Dave

    Also es wird sich zu 99% bei der Facebook-Sache NICHT um eine iPad App handeln…Facebook hat eine extra Seite geschaltet, mit einem Live-Stream am 6.07.2011: on.fb.me/facebookhq
    Für eine App würden die nicht so einen großen Aufstand machen…

    03. Jul 2011 | 10:01 Uhr | Kommentieren
  • Danni

    Hast Du das nicht schon in nem anderen Kommentar geschrieben Dave?

    Ich vermute, die präsentieren Video-Chat per Facebook.

    03. Jul 2011 | 11:58 Uhr | Kommentieren
  • Ben

    Hättest du mal besser in Deutsch aufgepasst …

    03. Jul 2011 | 12:12 Uhr | Kommentieren
  • DAMerrick

    [/quote]

    Hättest du mal besser in Deutsch aufgepasst …[/quote]

    Wow.
    Da fühlt sich aber einer direkt angesprochen.

    Btw, Persönlich werden Menschen die nicht wissen wie sie noch konstruktiv reagieren können. In dem Sinne…

    03. Jul 2011 | 12:20 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen