TSMC testet A6 Chip für iPad 3 und iPhone 6

| 7:07 Uhr | 1 Kommentar

Ende Juni wurde bereits gemutmaßt, TSMC könnte für die Produktion des A6 (mit-) verantwortlich sein und nicht mehr ausschließlich Samsung könnte mit der Produktion des Chips von Apple beauftragt werden. Reuters will nun erfahren haben, dass Apple und der taiwanesische Hersteller TSMC den A6 Chip bereits erproben. Genauer gesagt gilt es in den Test herauszufinden, welch Ausbeute der Hersteller erzielen kann. Interessant ist die Frage, wieviele Chips TSMC in welcher Zeit produzieren kann und wieviele Chips ohne einen Defekt das Tageslicht erblicken. Sollte TSMC gute Zahlen vorweisen können, dürfte Apple den Fertiger mit der A6 Produktion beauftragen.

Derzeit verbaut Apple den A5-Chip im aktuellen iPad 2, „demnächst“ dürfte dieser auch den Weg ins iPhone 5 und den iPod touch 5G finden. Der A6-Chip dürfte der Nachfolger werden und unter anderem im iPad 3 und iPhone 6 zum Einsatz kommen. Während der A5 noch von Samsung gefertigt wird, könnte sich dies bald schon ändern. Ob die aktuellen Rechtsstreitigkeiten mit Samsung Apple zu diesem Schritt „zwingen“? Bei einem Auftragsvolumen von 7,8 Milliarden US$, dürfte die Entscheidung „Pro TSMC“ einen herben Verlust für Samsung bedeuten. (via Reuters)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

1 Kommentare

  • HansDampf

    release iPhone 6? 😀

    15. Jul 2011 | 9:22 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen