HTC verstößt gegen zwei Apple Patente

| 7:31 Uhr | 1 Kommentar

Wie die US-amerikanische internationale Handelskommission (ITC) nun entschieden hat, verstößt HTC gegen zwei Apple Patente. Hinter den Kulissen toben dieser Tage zahlreiche Patentrechtsstreitigkeiten zahlreicher Mobiltelefonhersteller. Apple ist mit von der Partie und steht mit diversen Smartphone-Herstellern vor Gericht. Die medienwirksamsten Patenrechtsstreitigkeiten sind sicherlich die mit Samsung und HTC. Im Streit mit Samsung lässt Apple aktuell gerichtlich überprüfen, warum die Samsung Geräte denen aus Cupertino so ähnlich sehen.

Im Streit mit HTC geht es aktuell um insgesamt 15 Patenrechtsverletzungen, die Apple dem taiwanesischen Hersteller vorwirft. Bei den beiden Patenten, gegen die HTC laut ITC verstoßen hat, geht es um die Patente 5,946,647 und 6,343,263. Das erste Patent beschreibt ein Verfahren zur Durchführung einer Aktion auf einem Computer, bei dem zweiten Patent geht es um die Echtzeit-Verarbeitung für seriell übertragene Daten.

HTC zeigte sich überhaupt nicht erfreut über diese Entscheidung und will in Berufung gehen. Bzgl. beider genannter Patente soll Apple auch gegen andere Anbieter (unter anderem Motorola) vorgegangen sein. Es heißt, es sei denkbar, dass das Kernstück von Android gegen das „647er“ Patent verstößt, so AllThingsD. Es bleibt spannend.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

1 Kommentare

  • Dave

    „Es heißt, es sei denkbar, dass das Kernstück von Android gegen das „647er“ Patent verstößt…“

    Welches was wäre?

    18. Jul 2011 | 13:53 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen