Apple vs. Samsung oder Smart Cover vs. Smart Case

| 6:20 Uhr | 15 Kommentare

So langsam aber sicher wird es peinlich für Samsung. Aus Apple Sicht nicht ohne Grund, lässt der Hersteller aus Cupertino aktuell gerichtlich überprüfen, warum einige Samsung Produkte denen von Apple so ähnlich sehen. Aus Apple Blickrichtung scheint die Sache ganz klar, Samsung kupfert bei Apple ab. Bei den Smartphones oder Tablets kann man sicherlich geteilter Meinung darüber sein, wie nah die Optik zweier Geräte beieinander liegt, beim jüngsten Vergleich gibt es allerdings kaum zwei Meinungen.

smart_case2
Der von Samsung zertifizierte Partner Anymode hat nun „designed for Samsung mobile“ Produkt vorgestellt. Zufällig hört das neue Zubehörprodukt für Samsung auch noch auf den Vornamen „Smart“. Kommt euch das Teil irgendwie bekannt vor? Gibt es von Apple nicht etwas ähnliches? Naja, ähnlich ist schon untertrieben. Richtig. Apple nennt seine „Schutzeinrichtung“ für das iPad 2, die gleichzeitig iPad Ständer ist „Smart Cover„. Nun gut, Anymode nennt es Smart Case.

smart_case1
Wir ersparen uns jeden weiteren Kommentar. Auch wenn das Smart Cover von Apple patentrechtlich nicht geschützt sein sollte, hat Samsung bzw. ihre Partner keine eigenen Ideen mehr? Was meint ihr zu dem offiziellen neuen Samsung Zubehör? (via CultofMac)

Kategorie: iPad

Tags: , , ,

15 Kommentare

  • Dave

    Also ich sehe da keine Ähnlichkeit…oh Moment…AHHH,…ICH BIN BLIND!!!

    19. Jul 2011 | 6:41 Uhr | Kommentieren
  • Dustin i-APP.de

    Das ist krass von Samsung und Armselig weil keine eigenen Ideen Dan musst man die Ideen von anderem Firmen ab gucken meine Sicht ist es das Samsung für jede Patent Rechtr Verletzung richtig bezahlen soll !

    19. Jul 2011 | 6:52 Uhr | Kommentieren
  • Schicksal

    Also ich dachte immer, dass dieser Patentstreit zwischen apple und Samsung immer etwas übertrieben ist. Dass Geräte ähnlich aussehen, ja gut. Was soll man auch machen, wenn man ein rechteckiges Display hat? Da baut man etwas rechteckiges drumrum.
    Aber das hier ist ja schon ziemlich nah dran.
    Wenn das so ein China-Gadget-dritt oder viert Hersteller wäre, aber als zertifizierter Partner und designed for…

    19. Jul 2011 | 6:55 Uhr | Kommentieren
  • Blub

    naja, ich seh da schon ein Unterschied. Ich meine (vorallem auf dem oberen Bild) erkenen zu können, dass dieses „neuartige“ SmartCase auch die Rüchseite des GalaxyTabs schützt.

    Von daher find ich das schon ein wenig sinnvoller wie das von Apple. Wahrscheinlich haben die nur keine Magnete integrieren können 🙂

    Aber die Vorderseite ist schon seeehr identisch, vorallem auch noch die Farben (bei denen es bei Apple auch noch mehr Auswahl gibt) 🙂

    19. Jul 2011 | 7:05 Uhr | Kommentieren
  • Anonymous

    Ich finde das einfach nur peinlich…

    19. Jul 2011 | 7:06 Uhr | Kommentieren
  • tobi

    also ich hoffe ja immer noch das ein Richter ein verkaufsverbot erteilt.
    Samsung würde das Millionen kosten, die brauchen einfach mal einen Dämpfer!
    So dreist zu kopieren ist schon peinlich. Bin mir sicher das auf der nächsten Keynote Steve Jobs sehr über Samsung herziehen wird.

    19. Jul 2011 | 7:10 Uhr | Kommentieren
  • Dustin i-APP.de

    Wen der Steve Jobs bei der nächsten Keynote das Macht dan werde ich dieses Video runterladen und es jeden Samsung nutzer es unter der Nase reiben und Sagen Samsung hat keine eigenen Ideen ihr Lösers 😀
    Eigentlich kann ich es jetzt schon machen weil die Beweise sieht man ja hier aufe Seite und bei Samsung und so weiter 😀

    19. Jul 2011 | 7:15 Uhr | Kommentieren
  • Xavier

    Find ich jetzt nicht so dramatisch. Wenns kein Patent darauf gibt und das Smart als Name nicht geschützt ist kann man eine gute Idee doch auch für andere Geräte umsetzen oder man zahlt dem Patentinhaber Gebühren und macht dasselbe. Warum immer das Rad neu erfinden?

    19. Jul 2011 | 7:26 Uhr | Kommentieren
  • Peer

    Oooh Gott, Samsung hat von Apple kopiert – wie sch*****

    Warum nicht? Samsung macht sowieso die besseren Produkte, warum sollte man also einen Vorteil des iPads nicht für sich selber nutzen? Wenigstens hat Samsung’s Hersteller sich dabei etwas gedacht und schützt auch gleich die Rückseite mit.

    Außerdem glaube ich nicht, dass Samsung dieses Produkt unbedingt in Auftrag gegeben hat. Aber wenn ihr Samsung wärt und dann ein euch gut vertrauter Zubehörhersteller so ein Smart Case vorstellt – würdet ihr dann ablehnen und es nicht zertifizieren und dabei eventuell einen guten Zubehörhersteller verlieren?

    19. Jul 2011 | 7:57 Uhr | Kommentieren
  • m_x

    Naja, wenn man sich mal überlegt wie man so ein Smart Cover anders machen würde, fällt da einem schnell auf, dass eigentlich jede andere Möglichkeit (außer man möchte das Case verschandeln) eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Smart Cover aufweist, da der Vorderseitenschutz ja faltbar gemacht werden muss. Und wenn man dann noch verschiedene Farben anbietet (die zufälligerweise genau die Farbe wie bei Apple haben), kommt halt schnell ein „Smart-Cover-Klon“ heraus…

    19. Jul 2011 | 8:27 Uhr | Kommentieren
  • JoLo

    Hauptsache, das Tablet mit dem orangenen Smart „Case“ auf dem Bild liegt falschrum. ;D

    19. Jul 2011 | 9:14 Uhr | Kommentieren
  • Tobi

    Apple und Samsung klauen gleichermaßen, Smart ist ein Auto ..
    Aber Samsung übertreibt es mir der Anlehnung momentan sehr 😉

    19. Jul 2011 | 9:58 Uhr | Kommentieren
  • Samy Deloradore

    Ich frage mich was genau an diesem Smart Dingens ist denn da nun smart? Bei Apples Smart Cover ist es ja deswegen Smart weil es erstens sich von ganz alleine mittels Magneten ausrichtet und drannspringt und auch weil es beim Aufklappen das iPad gleich aus dem Sleep Modus aufweckt. Wenn Samsungs Smart Case diese beiden Sachen auch kann, dann wäre der Name Smart ja auch ok, aber es kann weder das eine noch das andere, insofern ergibt der Name Smart ja nun gar keinen Sinn mehr, da dieses Case alles andere als Smart ist. Es ist einfach nur dumm und mit dieser dämlichen Rückseite auch noch potthässlich, verglichen mit dem Original von Apple. Sollen die von Samsung das ruhig verkaufen, derjenige der es sich kauft macht sich ja doch nur lächerlich in der Öffentlichkeit 😀

    19. Jul 2011 | 11:34 Uhr | Kommentieren
  • Peer

    Juhuu, neuer Minusrekord, weil hier nur Apple-Fanboys sind.

    Naja… im Android-hilfe.de-Forum würde das genau anders rum sein…

    19. Jul 2011 | 20:26 Uhr | Kommentieren
  • steve

    Samy Deloradore bin gaanz deiner meinug

    22. Jul 2011 | 13:48 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen