OS X Lion: Apple verkauft 1 Millionen Exemplare in 24 Stunden

| 6:37 Uhr | 3 Kommentare

Am vergangenen Mittwoch erlebten Apple Fans einen heißen Tag. Neben zahlreicher neuer Hardware (u.a. MacBook Air) wurde pünktlich um 14:32 Uhr die Katze in Form von OS X Lion aus dem Käfig gelassen und im Mac App Store zum Download bereit gestellt. Der Spaß kostet gerade mal 23,99 Euro bei uns in Deutschland. Neben den mehr als 250 neuen Funktionen sicherlich ein gutes Kaufargument, um von Snow Leopard auf Mac OS X Lion umzusteigen.

Wie Apple am späten gestrigen Abend bekannt gegeben hat, haben innerhalb des ersten Tages mehr als eine Millionen Anwender Mac OS X 10.7 alias Lion, die achte große Version von Mac OS X, gekauft und heruntergeladen. Der digitale Distributionsweg ist sicherlich ein Grund dafür, dass Anwender Lion schneller als jedes andere Betriebssystem in der Geschichte von Apple kaufen. Eine ordentliche DSL Geschwindigkeit vorausgesetzt, landet Mac OSX Lion in weniger als 60 Minuten per Download auf dem heimischen Mac.

lion_user
Lion hat einen großartigen Start hingelegt, die Anwenderberichte und Reaktionen aus dem Markt sind fantastisch,“ sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Product Marketing von Apple. „Lion ist ein großer Schritt nach vorne, es ist nicht nur vollgepackt mit innovativen Eigenschaften, sondern es ist auch unglaublich einfach für Anwender ihren Mac auf das beste Betriebssystem, das wir jemals entwickelt haben, zu aktualisieren.

Zu den wichtigsten Neuerungen von Mac OS X Lion gehören sicherlich Mission Control, Launchpad, neue Mulit-Touch-Gesten und ein komplett überarbeitetes Mail Programm. Ganz nebenbei lässt Apple in der Pressemitteilung fallen, dass der Mac App Store mittlerweile in 123 Ländern eröffnet hat.

Wir haben es uns nicht nehmen lassen, einen Blick in unsere eigenen Serverstatistiken zu werfen, um zu überprüfen, wie die Betriebssystemverteilung auf Macerkopf.de aussieht. Die eingebundene Statistik spiegelt die Verteilung aller Mac User wieder und bezieht sich auf den gestrigen Tag. Am gestrigen Donnerstag surften bereits 50,73 Prozent aller Besucher, die einen Mac einsetzen, mit Mac OS X 10.7 auf Macerkopf.de, 44,91 Prozent aller (Mac-) Leser setzten noch auf Snow Leopard.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

3 Kommentare

  • Dave

    Man kann Windows auf einem Mac zum laufen bringen…warum kann man OS X nicht auf einem PC zum laufen bringen?
    Ich würde es mit sofort kaufen.
    (Ich sehe nur nicht ein für ein 11 Zoll MacBook Air 949 Euro auszugeben, wenn ich für ca. 300 Euro die selbe Hardware mit Windows bekomme.

    22. Jul 2011 | 6:55 Uhr | Kommentieren
  • Gissly

    @Dave Computer bestehen eben nicht nur aus Hardware. Aktuelle Macbook Pro’s sind um Welten besser verbaut als ein 300€ Schund Acer Notebook, ganz zu schweigen von der Touchtechnologie usw.

    22. Jul 2011 | 7:30 Uhr | Kommentieren
  • Marcel

    Die selbe HW ? Das würde ich gerne sehen.
    Zeig mir bitte ein Windows Gerät mit einem i5 / Core2Duo und einer SSD als Festplatte (min. 64GB) für 300? ^^

    Ich glaube selbst das sollte fast unmöglich seien also brauchen wir erst gar nicht vom Alugehäuse und den Top Akku reden….

    22. Jul 2011 | 8:28 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen