Apple KW 30 / 2011: iPhone 5, OS X Lion, iOS 5, MacBook Air, iOS 4.3.5, iPad 3

| 9:11 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem es in der Vorwoche eine bunte Mischung aus MacBook Air 2011, OS X Lion und Mac mini 2011 gab, dreht sich das Blatt langsam aber sicher wieder und das iPhone 5 gewinnt wieder die Mehrheit in der Apple Berichterstattung. Sowohl zu den technischen Daten als auch zum möglichen Erscheinungsdatum rumort es derzeit.

iphone5_case3
iphone5-case1
Starten wir mit den technischen Daten und dem möglichen Design des iPhone 5. Erstmals sind in dieser Woche mutmaßliche iPhone 5 Schutzhüllen aufgetaucht, die mögliche technischen Änderungen und Designänderungen andeuten. Gut auf den Fotos zu erkennen, ist, dass Apple augenscheinlich die Position des Stummschalters wechselt. Dieser scheint nicht mehr in der Nähe der Laustärkeregelung platziert zu sein, sondern auf der gegenüberliegenden Seite. Beim Formfaktor des Gerätes scheint Apple auch Hand angelegt zu haben. Es scheint, als werde das iPhone 5 einen Hauch breiter und höher. Zugleich scheint das Gerät dünner und auf der Rückseite abgeflacht zu werden. In Sachen Vorstellung deutet alles auf den September hin. China Times will erfahren haben, dass Apple das iPhone5 in der zweiten Septemberwoche vorstellen wird. Ob das Gerät noch im September in den Verkaufsregalen steht oder erst ab Oktober zu kaufen ist, ist fraglich. Weiter heißt es in dem Zeitungsbericht, dass das iPad 3 im November auf den Markt kommen soll.

Die ersten Rückmeldungen zum MacBook Air 2011 zeigen, dass sich das dünnste Apple MacBook sehr gut verkauft. Apple hat die kleinen Schwachstellen der Vorgängerversion (keine hintergrundbeleuchtete Tastatur) ausgemerzt und ein leistungsstarkes Einsteigergerät auf den Markt gebracht. Wie jetzt bekannt wurde, hat Apple beim MacBook Air 2011 einen anderen Thunderbolt-Controller als beim MacBook Pro, iMac oder Mac mini verbaut. Anstatt vier Thunderbolt-Kanäle (4x 10Gbps) und bis zu zwei DisplayPort-Anschlüsse lässt der Eagle Ridge Thunderbolt-Port im MacBook Air nur nur zwei Thunderbolt-Kanäle und einen DisplayPort Anschluss zu. Dies sollte für das MacBook Air allerdings vollkommen ausreichen.

iOS 5: Nachdem Apple in der Vorwoche die iOS 5 Beta 4 veröffentlichte und die großen Änderung unmittelbar bekannt wurden, tröpfeln nach und nach noch weitere Informationen nach. Demnach deuten Fundstücke im iOS 5 Code auf eine Sprachsteuerung, eine Gesichtserkennung (Entwicklerschnittstellen) und einen UMTS-Chip beim iPod touch 5G hin. Der Weg zu iOS 5 führt über iOS 4.3.5. Unter der Woche hat Apple innerhalb von zehn Tagen ein zweites Sicherheitsupdate für iOS 4 veröffentlicht. iOS 4.3.5 schließt eine Sicherheitslücke bei der es einem Angreifer möglich war, eine verschlüsselte Datenverbindung (SSL / TLS ) abzugreifen und zu modifizieren.

tastatur
Blicken wir noch kurz auf OS X Lion. Apple arbeitet derzeit fleißig an den ersten Updates und hat OS X Lion 10.7.2 Build 11C26 für Entwickler veröffentlicht. Doch was ist mit 10.7.1 ? Wir gehen davon aus, dass Apple intern bereits käftig mit Mac OS X 10.7.1 experimentiert und diese zeitnah als Bugfix-Update veröffentlicht. Derweilen könnt ihr euch hier erste Lion vs. Snow Leopard Vergleichtests angucken. Last but not least hat Apple OS X Lion angepasste Tastaturen im Apple Online Store eingepflegt.

Kategorie: Apple

Tags: , , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen