Apple: Einsteiger-iPhone nur, wenn es ein „Killer“ wird

| 13:26 Uhr | 1 Kommentar

Die Diskussion, das Apple im Herbst diesen Jahres nicht nur das iPhone 5 sondern auch ein Einsteiger-iPhone auf den Markt bringen wird, dauet mittlerweile schon ein paar Wochen an und wird aller Voraussicht nach auch noch bis zu einem möglichen iPhone Spezial Event fortgeführt. RBC Capital Markets Analyst Mike Abramsky hatte die Möglichkeit in einem Gespräch mit Apple COO Tim Cook und Apple CFO Peter Oppenheimer ein paar interessante Aussagen zu erhaschen.

Angesprochen auf ein preiswertes iPhone gaben die beiden Apple Verantwortlichen an, Apple werde ein solches Gerät nur auf den Markt bringen, wenn es die besagte Kategorie mit innovativen Features bereichert. Wörtlich spricht der Analyst von „category-killer experience„. Der einfache Markteinstieg in das mittlere Preissegment dürfte die Innovationen und das Design nicht verdrängen.

Ein iPhone für den Massenmarkt bzw. für das mittlere Preissegment könnte durchaus ein großer Hit werden. Wenn Apple es schafft, ein Einsteiger-iPhone mit abgespeckten Funktionen auf den Markt zu bringen und dieses zu einem „aggressiven“ Preis anbietet, könnte dieses iPhone in Ländern mit geringem Einkommen ein „Renner“ werden. Besonders in Asien und Afrika, in denen Prepaid-Smartphones die vertragsgebundenen Geräte deutlich überflügeln, dürfte für Apple, im Kampf gegen Anrdoid noch viel Luft nach oben sein. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

1 Kommentare

  • Ging647

    pumps… schon alle spekulationen zum „Mittelklasse-iPhone“ zunichte gemacht!

    05. Aug 2011 | 23:42 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen