Nintendo-Investoren fordern iOS Spiele

| 6:27 Uhr | 4 Kommentare

nintendo
Was einst der Gameboy war, scheinen heute iPhone, iPad, iPod touch und Co. zu sein. Apple hat es in den letzten zehn Jahren verstanden, Geräte zu produzieren, die reißenden Absatz finden und Märkte völlig neu erschließen. Angefangen mit dem MP3-Player iPod vor zehn Jahren, über das touch-basierte iPhone bzw. den iPod touch im Jahr 2007, folgte im vergangenen Jahr das iPad. Auch wenn Apple keinen eigenen „Super-Mario“ hat, ist das Unternehmen aus Cupertino aktuell mit seiner Philosophie sehr erfolgreich.

Ohne Frage, Nintendo ist mit der Wii und dem Nintendo DS (abgesehen vom Nintendo 3DS, dessen Start eher verhalten war) im Spielemarkt seit Jahren ebenso erfolgreich. Neben der eigenen Konsole bietet Nintendo auch zahlreiche eigenen Spiele (Super-Mario) an, diese Spiele laufen nur auf den Nintendo eigenen Geräten. Während Nintendo Chef Satoru Iwata immer wieder bekräftigte, dass seine Spiele nur auf den eigenen Geräten laufen sollen, fordern nun zahlreiche Investoren, dass sich Nintendo für andere Konsolen öffnen solle.

Ob Nintendo Präsident Satoru Iwata mit seiner Einschätzung richtig liegt, wird sich erst in den nächsten Monaten / Jahren zeigen. Verpasst sein Unternehmen den Sprung auf den Smartphone-Zug? (via)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

4 Kommentare

  • JoLo

    Fordere ich auch! 😀

    12. Aug 2011 | 6:51 Uhr | Kommentieren
  • Dave

    Das wäre taktisch klug von Nintendo.

    12. Aug 2011 | 8:27 Uhr | Kommentieren
  • Vio

    nintendophone?
    Dsphone?

    12. Aug 2011 | 9:42 Uhr | Kommentieren
  • JoLo

    smartphone mit double screen? 😀

    naja, dann würde sich allerdings keine sau mehr einen DS kaufen?

    12. Aug 2011 | 9:45 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen