Westeuropa: Mac-Verkäufe steigen, PC-Verkäufe sinken

| 12:43 Uhr | 0 Kommentare

Neuen Erhebungen für Westeuropa zufolge, war Apple der einzige große Computer-Hersteller, der wachsen konnte. Während die Mac-Verkaufszahlen leicht stiegen, sanken die PC-Verkäufe zum Teil dramatisch. Dies zeigen die jüngsten Zahlen von Gartner, die keine Tablet-Verkäufe beinhalten. Obwohl Apple nur um 0,5 Prozent bei den Stückzahlen im Q2/2011 im Vergleich zum Vorjahresquartal zulegen konnte, zeigt sich der eigentliche Erfolg erst beim Blick auf die Konkurrenz. Aufgrund der Tatsache, dass HP, Acer und Co. zum Teil deutlich bei den Absatzzahlen gesunken sind, konnte Apple mit 879.000 verkaufter Macs einen Marktanteil von 7 Prozent für sich verbuchen. Im Q2/2011 waren es nur 5,6 Prozent.

gartner-pc
Wirft man einen Blick auf die eingebundene Tabelle so zeigt sich, dass sowohl HP, Acer, Dell als auch Asus „bluten mussten“. HP büßte um 6,1 Prozent, Acer brach um knapp 45 Prozent ein, Dell verlor 12,7 Prozent und Asus konnte 22,9 Prozent weniger PCs verkaufen als noch im Vergleichszeitraum des Vorjahres. HP steht mit 3.171.000 verkaufter Einheiten auf Platz 1 des Rankings, dahinter folgen Acer (2.046.000), Dell (1.371.000) und Asus (1.021.000).

Der westeuropäische Gesamtmarkt ging laut Gartner im Vergleich Q2/2011 vs. Q2/2010 um 18,9 Prozent zurück, nur Apple konnte zulegen. Netbooks traf es besonders hart, hier lag der Rückgang bei 53 Prozent, normale Desktop-PCs verkauften sich 15,4 Prozent schlechter. Gartner gibt unter anderem den Tablets, insbesondere dem iPad 2, die „Schuld“ an den sinkenden Zahlen. Konsumenten greifen anstatt zum Netbook oder PC lieber zum iPad 2 und Co. Übrigens: Seit dieser Woche ist das iPad 2 über den Apple Online Store ohne Verzug versandbereit.

Kategorie: Mac

Tags: , , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen