Gear4 HouseParty Rise: iPhone Soundsystem im Test

| 17:11 Uhr | 4 Kommentare

Vor einigen Wochen hat Gear4 mit der HouseParty Rise ein weiteres Soundsystem für iPhone, iPod touch und iPad vorgestellt. Wir hatten die Möglichkeit die Dockingsstation in den letzten zwei Wochen intensiv zu testen und unter die Lupe zu nehmen. Bei der Gear4 Houseparty Rise (Amazon Link) handelt es sich um ein iOS Geräte Soundsystem mit Radio- / Weckerfunktion, welches sich über ein zweites iOS Gerät fernsteuern kann. So wird z.B. das iPhone 4 in die Dockingstation eingesteckt und über ein weiteres iOS Gerät (z.B. iPod touch) ferngesteuert, die passende App liefert Gear4 natürlich über den App Store. Dazu später aber mehr.

gear4houseparty
Gear4 ist einer der führenden Anbieter für iPhone, iPod und iPad Zubehör und wirft mit HouseParty Rise eine weiteres Soundsystem (Alarm-Dock-Radio) ins Rennen. Im Lieferumfang des Gerätes befinden sich neben dem kompakten Soundsystem das Netzkabel, eine Fernbedienung, sowie eine mehrsprachige Bedienungsanleitung. Werfen wir nun einen Blick auf das eigentliche Gerät. Die Vorderseite bietet die Aufnahme für iPhone, iPad und iPod touch. Während sich z.B. das iPhone 4 aufgrund seiner Form unkompliziert einstecken lässt, müsst ihr z.B. beim iPad 2 die flexible Einsteckmöglichkeit leicht nach vorne ziehen, anschließend sitzt auch das iPad 2 fest im Sattel. An der Oberseite der HouseParty Rise befinden sich die Bedienmöglichkeiten.

Neben dem Ein- / Ausschalter erhaltet ihr dort die Möglichkeiten zu Play / Pause, Titel vor- und zurückspringen, sowie Einstellmöglichkeiten für die Uhr, den Alarm und das Radio. Die Schlummer-Taste und Lautstärkeregelung findet ihr dort ebenso vor. An der Rückseite befindet sich die Antenne für das Radio, ein Aux-In Eingang sowie die Stromzufuhr. An der Unterseite könnt ihr die mitgelieferte Knopfzelle platzieren, damit das Soundsystem auch nach einem Stromausfall die Uhrzeit nicht vergisst. Soweit so gut.

Zunächst haben wir uns auf zwei Test-iPhones die Applikation Smartlink (kostenlos) geladen, die Bedienung der HouseParty Rise erfolgt alternativ über das Bedienfeld am eigentlichen Gerät oder über die mitgelieferte Fernbedienung. Das Gerät ist, wie gesagt, Dockingstation, Wecker, Uhr und UKW-Radio in einem. Nahezu alle Funktionen lassen sich über die App steuern. Ganz klar, alle MP3s, die auf dem eingesteckten iOS Gerät schlummern, können über die Soundsystem abgespielt werden. Der Klang ist im Normalbetrieb überzeugend, ganze Hallen können mit dem kleinen Dock natürlich nicht beschallt werden. Das UKW-Radio bietet die Funktionen, die man von ihm erwartet. Die Empfangsqualität in unseren Breitengraden war gut.

Widmen wir uns zuletzt dm Wecker und der Weckfunktion. Neben mehreren Weckzeiten, die ihr hinterlegen und mit Wiederholungen behaften könnt, stehen neben dem klassischen Piep-Ton, das Radio und die iPod-Funktion eures iOS Gerätes als Weck-Sound zur Verfügung. Wem das noch nicht genügt, der lässt sich z.B. mit Meeresrauschen wecken.

Für knapp 85 Euro, so der aktuelle Verkaufspreis bei Amazon, bietet das Gear4 Soundsystem HouseParty Rise ein gutes Preis- / Leistungsverhältnis. Ihr dürft ganz gewiss kein High-End Gerät erwarten, doch für unter 100 Euro fällt das Lautsprechersystem ganz klar in den Bereich Kaufempfehlung. Das Radio, die Weckerfunktion und die Fernbedienungsmöglichkeit über ein zweites iOS Gerät werten das Lautsprechersystem zweifelsfrei auf. Selbstversändlich wird euer iOS Gerät, soabld es im Lautsprechersystem steckt und dieses mit der Stromzufuhr verbunden ist, aufgeladen.

4 Kommentare

  • Naguziel

    Was ich für meinen Teil jetzt nicht rauslesen kann ist ob das Iphone auch aufgeladen wird wärend es eingesteckt ist.
    Diese Funktion würde imho einen kauf rechtfertigen oder verhindern 😉

    mfg

    21. Aug 2011 | 17:51 Uhr | Kommentieren
  • Macerkopf

    Danke für den Hinweis, wurde im Text ergänzt. Habe ich wohl als zu selbstverständlich vorausgesetzt 😉

    Gruß
    der Macerkopf

    21. Aug 2011 | 18:09 Uhr | Kommentieren
  • dani0ne

    Eine Frage, hat das Gerät auch einen Bluetooth Anschluss? Auf der Herstellerseite Steht das man mit ios 4.3 bluetooth benutzen kann.

    Danke

    22. Aug 2011 | 8:47 Uhr | Kommentieren
  • Kai

    Hi, habe das HouseParty Rise seit zwei Wochen im Einsatz und bin voll zufrieden, eine Bluetooth-Anschlussmöglichkeit ist mir bisher nicht über den Weg gelaufen.

    22. Aug 2011 | 10:56 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen