Steve Jobs tritt als Apple-Chef zurück

| 6:15 Uhr | 7 Kommentare

Mit sofortiger Wirkung ist Steve Jobs als CEO von Apple zurückgetreten. Das, was in den letzten Wochen und Monaten mehrfach durch die Gerüchteküche gegangen war, ist nun eingetroffen. Tim Cook wird ihn als Chief Executive Officer beerben. In der Nacht zu heute wandte sich Apple Mitbegründer Jobs in einem offenen Brief an den Aufsichtsrat und die Apple Community:

steve_jobs
Brief von Steve Jobs

An den Apple Aufsichtsrat und die Apple Community

Ich habe immer gesagt, wenn einmal der Tag kommen sollte, an dem ich meinen Pflichten und Erwartungen als Apple CEO nicht mehr nachkommen kann, ich der erste wäre, der Euch das wissen lässt. Leider ist dieser Tag nun gekommen. Hiermit lege ich das Amt des CEO bei Apple ab. Ich möchte, falls der Vorstand dies für möglich hält, als Vorsitzender des Aufsichtsrats und Apple Mitarbeiter dem Unternehmen treu bleiben.

Soweit es um meinen Nachfolger geht, empfehle ich dringend, dass wir unseren Nachfolgeplan ausführen und Tim Cook zum CEO von Apple machen. Ich glaube, dass Apple seine innovativsten Tage noch vor sich hat. Ich freue mich darauf, zum Erfolg von Apple in einer neuen Rolle beizutragen. Ich habe einige der besten Freunde meines Lebens bei Apple kennengelernt und ich danke ihnen für die vielen Jahren, in denen ich mit ihnen zusammenarbeiten dürfte.

Steve

In der gleichzeitig veröffentlichten Apple Pressemitteilung bestätigt der Apple Verwaltungsrat, dass Steve Jobs als CEO zurückgetreten ist und der Vorstand Tim Cook, bis dato Chief Operating Officer, zum CEO berufen habe, gleichzeitig wurde Jobs zum Vorsitzenden des Verwaltungsrats gewählt. Bereits im Jahr 2004 hatte sich der ehemalige Apple Chef aufgrund von Bauchspeicheldrüsenkrebs eine Auszeit vom Apple Tagesgeschäfft gegönnt. 2009 nahm er sich ebenso eine Auszeit und unterzog sich einer Lebertransplantation. Anfang 2011 war er abermals vom Tagesgeschäft von Apple zurückgetreten und übergab Tim Cook die tägliche Arbeit. Tim Cook war im letzten Jahrzehnt nicht unbeteiligt am Erfolg von Apple. Hinter den Kulissen war er für viele strategische Ausrichtungen verantwortlich.

So ganz lösen kann sich der Apple-Mitbegründer vom „innovativsten Unternehmen der Welt“ noch nicht. Als Aufsichtsratsvorsitzender bleibt er dem Unternehmen treu und wird auch weiterhin an vielen wichtigen Entscheidungen beteiligt sein. Das ist auch gut so.

Seit einigen Tagen lässt sich autorisierte Steve Jobs Biografie bei Amazon vorbestellen. Diese erscheint am 2. November 2011.

(Danke Dominik, Maximilian, Jonas, Tobias, Julian, Thomas und alle Anderen)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

7 Kommentare

  • SurferSven

    Oh man schade… aber die Gesundheit geht vor! Alles Gute Steve !

    25. Aug 2011 | 7:05 Uhr | Kommentieren
  • Robert

    Bye Bye Steve, enjoy the rest of your life, all the best! Thanks for your spirit!

    25. Aug 2011 | 7:24 Uhr | Kommentieren
  • DommeG

    MEHR als verständlich.
    Gesundheit ist eines der wichtigsten Güter die wir haben … Ab nun kann er zu 100% CEO seines Lebens sein.

    # Vote:
    Bist du für einen Gastauftritt von Steve bei der nächsten Keynote?

    25. Aug 2011 | 7:31 Uhr | Kommentieren
  • Robert

    Tim Cook ist CEO

    25. Aug 2011 | 7:54 Uhr | Kommentieren
  • Andre Berg

    … „to see fit“ heißt „für angemessen halten“… (nicht „erforderlich“)

    25. Aug 2011 | 9:03 Uhr | Kommentieren
  • Sesshoma

    Ohne dem ganzen Stress als CEO wird er sicher sehr schnell genesen und sein restliches Leben in vollen Zügen genießen können! (:

    25. Aug 2011 | 10:24 Uhr | Kommentieren
  • skip14

    Bye Steve! und Hallo Tim 🙂 Hoffen wir mal das er einen ähnlich guten Job wie Jobs macht 🙂 Konnte es heute Nacht erst gar nicht glauben als ich gelesen habe 😉 Ach ja und Bitte liebe Redaktion 😉

    Dominik

    25. Aug 2011 | 17:01 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.