Neues iPhone hinterlässt Spuren bei US Zulassungsbehörde

| 8:11 Uhr | 1 Kommentar

iphone-fccEin neuer Tag, neue Gerüchte. Heute tauchen allerdings ein paar Fakten zum kommenden neuen iPhone auf. Unter der Bezeichnung BCG-E2430A hat Apple bei der US-Zulassungsbehörde FCC ein neues iPhone angemeldet. Dabei dürfte es sich um das iPhone 5 handeln. Ein Puzzleteil fügt sich zum nächsten. Die Anmeldung des Gerätes kann zweifelsfrei als Schritt zur finalen Freigabe eines neuen iPhone gewertet werden. Ob dieses dann iPhone 5 oder iPhone 4S genannt wird ist fraglich, vielleicht bringt Apple auch beide Geräte auf den Markt.

Laut Macrumors besitzt die Datei, aus der diese Info stammt, die Bezeichnung RegulatoryInfo-N94AP@2x~iphone.png. Allgemein wird das N94 als Nachfolger iPhone gehandelt. Die aufgetauchte Datei beinhaltet die oben genannte Bezeichnung der Kommunikationsbehörde BCG-E2430A. Diese neue Bezeichnung ähnelt den Nummern des GSM-iPhone 4 (BCG-E2380A) und des CDMA-iPhone 4 (BCG-E2422A).

Weitere Informationen werden noch durch die FCC zurückgehalten. Dies ist allerdings ein normaler Prozess. Auf Antrag von Apple dürften weitere Dokumente, Fotos etc. bis zur Vorstellung des Gerätes zurückgehalten werden.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

1 Kommentare

  • mr.-antimagnetic

    Steve Jobs sagte doch bei der Vorstellung des
    ersten Iphones das es von der Anmeldung bei der
    FCC bis zur Zulassung mindestens 3 Monate dauert.
    Hoffentlich sind die schneller geworden..

    04. Sep 2011 | 13:13 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen