Apple Thunderbolt Display Test von AnandTech

| 11:54 Uhr | 1 Kommentar

Der Juli dieses Jahres brachte nicht nur OS X Lion, ein neues MacBook Air und den neuen Mac mini, sondern auch das Apple Thunderbolt Display. Während die drei zuerst genannten Produkte sofort verfügbar waren, dauerte es beim Apple Thunderbolt Display knapp zwei Monate. In der letzten Woche startete Apple damit, die Displays an Erstbesteller zu versenden. Nahezu zeitgleich sank die Lieferzeit auf „Versandfertig in: 3 – 5 Geschäftstagen“ Die Kollegen von AnandTech haben ein Gerät der ersten Stunde erhalten und einen ausführlichen Apple Thunderbolt Display Test durchgeführt.

Vorab die technischen Details zum Thunderbolt Display:

  • Größe: 27″ (68,58cm sichtbare Diagonale)
  • Auflösung: 2560 x 1440 Pixel
  • Farben: 16,7 Millionen
  • Seitenverhältnis: 16:9
  • Helligkeit: 375 cd/m2
  • Kontrastverhältnis: 1000:1
  • Reaktionszeit: 12ms
  • Maße: 49,1cm x 65cm x 20,7cm (HxBxT)
  • Gewicht: 10,8kg
  • Preis: 999 Euro

Das Apple Thunderbolt Display verfügt über zwei Anschlusskabel. Über das integrierte Thunderbolt Kabel verbindet ihr den Mac mit dem Display. Über das integrierte Universal MagSafe Kabel (bis 85W) könnt ihr euer MacBook Air und MacBook Pro mit Strom versorgen. Darüberhinaus bietet das Apple Thunderbolt Displays Anschlussmöglichkeiten für weitere Peripheriegeräte. Es besitzt drei 3 USB 2.0 Anschlüsse, einen FireWire 800 Anschluss, einen Gigabit Ethernetanschluss und einen weiteren Thunderbolt-Port. Lautsprecher, ein Mikrofon und die FaceTime HD Kamera sind natürlich auch an Bord.

Das eingebettete Video beschäftigt sich mit den Kernaussagen zum Apple Thunderbolt Display und bietet die meisten Antworten. Anand Lal Shimpi von AnandTech hat viele lobende Worte für den Bildschirm parat. Sein altes 30″ Apple Display ist längst in Vergessenheit geraten. Nahezu alle Bedürfnisse kann das neue Display abdecken. Von der Verarbeitungsqualität ist er überzeugt, die Farbtemperatur ist stimmig und Kontrast und Helligkeit sind gut. Die Anschlussmöglichkeiten und Datenraten via Thunderbolt sind beeindruckend. Für Anand Lal Shimpi ist das Apple Thunderbolt Display ein wirklich hervorragend Gerät, perfekt ist es für ihn jedoch „noch“ nicht. Er wünscht sich eine normale Kopfhörerbuchse, einen SD Kartenleser und USB 3.0. Sollte Apple diese Dinge noch implementieren, so sei er ekstatisch.

Hier findet ihr das Apple Thunderbolt Display im Apple Store

1 Kommentare

  • Markus

    Ich finde das Thunderbolt Display auch sehr gelungen. Es macht Spaß damit zu arbeiten. Für meine Verwendung mit Adobe Lightroom eine super Erweiterung zum MacBook Air. Lediglich der SD-Karten-Slot im Display wäre noch sehr schön gewesen, der Slot im MBA ist aber auch kein zu großes Problem.

    23. Sep 2011 | 12:48 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen