iPhone 4S: Mehr als 1 Million Vorbestellungen in den ersten 24 Stunden

| 12:45 Uhr | 5 Kommentare

iphone4s_2Mehr als eine Million Vorbestellungen für iPhone 4S in den ersten 24 Stunden. Der Zeitplan lief wie folgt: Am vergangenen Dienstag hat Apple in der Town Hall des Apple Campus das neue iPhone 4S vorgestellt. Seit vergangenen Freitag kann dieses als iPhone 4S ohne Vertrag über den Apple Online Store und als iPhone 4S mit Vertrag über die Deutsche Telekom, o2 und Vodafone bestellt werden. Doch nicht nur nur Deutschland startete Apple die Vorbestellphase. Auch in den USA, Kanada, Großbritannien, Australien, Japan und Frankreich lässt sich das iPhone 4S seit drei Tagen bestellen. Am kommenden Freitag (14. Oktober) ist der offizielle iPhone 4 Verkaufsstart.

Wie Apple soeben per Pressemitteilung bekannt gegeben hat, wurden innerhalb der ersten 24 Stunden mehr als 1 Millionen Vorbestellungen entgegen genommen, damit wurde der bisherige Rekord des iPhone 4 mit 600.000 Vorbestellungen an einem Tag deutlich übertroffen.

„Wir sind schier überwältigt von der unglaublichen Kundennachfrage nach iPhone 4S,“ sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Product Marketing von Apple. „Die Vorbestellungen am ersten Tag sind die meisten, die je nach einer Ankündigung eines neuen Produkts von Apple eingegangen sind und wir sind begeistert, dass die Kunden iPhone 4S genauso lieben wie wir.“

Das iPhone 4S besitzt im Vergleich zum Vorgänger zahlreiche Neuheiten, wie Apples Dual-Core A5-CPU , eine komplett neue Kamera mit fortschrittlicher Optik, 1080p Full-HD-Videoaufnahme und Siri, ein intelligenter Assistent der dabei hilft Dinge zu erledigen indem man einfach danach fragt.

Am kommenden Freitag werden alle sieben Apple Retail Stores in Deutschland bereits um 08:00 Uhr öffnen und mit dem Verkauf des iPhone 4S beginnen. Jedem Kunden, der ein iPhone 4S in einem Apple Retail Store erwirbt, wird die Möglichkeit angeboten durch das kostenlose Persönliche Setup sein iPhone 4S sofort individuell einzurichten.

iPhone 4S wird weltweit Ende Oktober in 22 weiteren Ländern verfügbar sein darunter Österreich, Schweiz, Italien, Lettland, Liechtenstein, Belgien, Dänemark, Mexiko, Norwegen, Schweden, Singapur, Estland, Finnland, Holland, Irland, Litauen, Luxemburg, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien und Ungarn.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

5 Kommentare

  • Daniel1988

    Ich hab gelesen das es 200.000 Vorbestellungen waren.

    10. Okt 2011 | 13:41 Uhr | Kommentieren
  • Benni

    Die waren es auch, aber nur bei AT&T in den USA in den ersten 12 Stunden. Hiermit sind die gesamten Vorbestellungen gemeint, die bei den Providern als auch im Online Store getätigt wurden.

    10. Okt 2011 | 13:51 Uhr | Kommentieren
  • Felix

    Ist ja der hammer! scheint ja das bestverkaufte iPhone aller zeiten zu werden – oder gabs beim 4er ähnliche werte?

    10. Okt 2011 | 14:57 Uhr | Kommentieren
  • Felix

    oh sorry steht ja im artikel – hatte ich übersehen

    10. Okt 2011 | 14:58 Uhr | Kommentieren
  • MrMarcel

    Sehr überraschend, nach den großen Puh-Rufe anfangs. Mal schauen ob die Zahlen noch weiter gehen, aber wenn Siri das hält was es verspricht, werden die Zahlen denk noch weiter explodieren.

    11. Okt 2011 | 7:32 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen