Konkurrenz: Samsung Galaxy Nexus und Motorola DROID RAZR

| 16:50 Uhr | 3 Kommentare

Samsung und Google haben vergangene Nacht ihr neues Android-Flaggschiff Galaxy Nexus, welches mit einem HD-Display und dem Android 4.0 ausgestattet ist, dem Publikum vorgestellt. Sofort ins Auge stechen das schlanke Design und das für ein Smartphone große 4,65-Zoll-Display. Google gibt an, dass das Samsung Galaxy Nexus an der dicksten Stelle nur 8,84 Millimeter und an der dünnsten nur 4,29 Millimeter misst. Mit 1.280×720 Bildpunkten verfügt das Smartphone von Samsung über eine gute Auflösung und läuft mit der hauseigenen AMOLED-Technologie. Doch auch die weiteren Merkmale des Galaxy Nexus lassen sich sehen. So arbeitet dieses mit einem 1,2 GHz Dual-Core Prozessor und verfügt über 1 GByte RAM. Laut einer Benchmark-Analyse von Google soll die CPU von Texas-Instruments sogar schneller als der im iPhone 4S verwendete Chip A5 laufen.

Für die Freunde von Fotos und Videos bietet das Samsung Galaxy Nexus eine Kamera mit 5 Megapixeln mit integriertem LED-Blitz und bleibt dabei hinter der Kamera des iPhone 4S deutlich zurück. Videotelefonate werden mit einer 1,3 Megapixel-Frontkamera geführt und Videoaufnahmen filmt der Camcorder mit 1.080 Pixeln über Full-HD. Das Galaxy Nexus steht sowohl mit 16 GByte Speicher als auch mit 32 GByte Speicher zur Auswahl, welcher jedoch nicht erweiterbar ist, und wird aller Voraussicht nach ab November 2011 in Europa, Asien und in den USA zu einem Preis zwischen 600 und 650 Euro zu haben sein.

Doch auch ein anderer Kontrahent stellt in diesen Tagen sein neues Flaggschiff vor. Motorola geht mit seinem DROID RAZR an den Start. Motorola möchte am Markt mit seinem 7,1 Millimeter dünnem Smartphone punkten, welches mit seinem Gehäuse aus Edelstahl und kohlefaserverstärktem Material ein Blickfang ist. Ausgestattet ist das Motorola DROID RAZR mit einem 1,2 GHz schnellem Dual-Core-SoC, einem 1GByte großen Arbeitsspeicher und einem 16 GByte großen Speicher. Als Betriebssystem soll das Android 2.3.5 Verwendung finden. Von einem Update auf das neue Android 4.0 ist zunächst nichts bekannt.

Das Display ist mit 4,3 Zoll kleiner als das des Galaxy Nexus und bietet eine Auflösung von 940×560 Bildpunkten. Das ebenfalls mit der AMOLED-Technologie arbeitende Display ist mit Gorilla-Glas geschützt. Die Kamera kommt mit 8  Megapixeln daher und befindet sich auf der Rückseite des Gerätes. Videos werden mit 1.920×1.080 Pixeln aufgenommen und mit MotoCast verfügt das Motorola RAZR erstmals über eine persönliche Cloud. Das Motorols-Smartphone soll ab November 2011 zu einem Preis von 299 US-Dollar mit Vertrag in den USA angeboten werden.

3 Kommentare

  • kuk

    „bietet das Samsung Galaxy Nexus eine Kamera mit 5 Megapixeln mit integriertem LED-Blitz und bleibt dabei hinter der Kamera des iPhone 4S deutlich zurück“

    das sieht aber nach einem Anfängerfehler aus… die Pixelanzahl ist noch keine Aussage über die Qualität der Bilder/Videos! Haben Sie die Fotos wirklich verglichen? Das Problem bei der iPhone Kamera war, dass sie gut unter Idealbedingungen ist! Ein bisschen weniger Licht.. und es fangt an stark zu rauschen! Mich würde schon interessieren wie die 4S Bilder/Videos unter Normalbedingungen sind! Und dann auch noch im Vergleich mit Nexus Galaxy 🙂

    19. Okt 2011 | 17:29 Uhr | Kommentieren
  • Bruno

    Die ersten Vergleichsbilder werden demnächst ins Internet gestellt.

    19. Okt 2011 | 17:43 Uhr | Kommentieren
  • Schlechtschreiber

    Überdeutlich wie hier ein Gerät schlecht geschrieben wird, ohne das objektive Reviews vorliegen. Was soll das? Das der Speicher „leider nicht erweiterbar“ ist störte doch sonst nie?! Für die Kamera gibts noch nichtmal ein Review was sich dem dezidiert widmet.

    Wieso liest man hier eigentlich immer alles exakt wie bei Macrumors? Kurze Zeit später nahezu immer die gleichen Themen hier. Ideenfaul?

    19. Okt 2011 | 21:36 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen