Aufgepasst: Smart Cover umgeht iPad 2 Passwortschutz (iOS5)

| 16:07 Uhr | 0 Kommentare

Anfang März hat Apple nicht nur das iPad 2* vorgestellt, sonder mit dem Smart Cover* auch das passende iPad Zubehörteil präsentiert. Das iPad 2 Smart Cover schützt die Front des iPad 2 und dient gleichzeitig dazu, das iPad schlafen zu legen oder aus dem Tiefschlaf erwachen zu lassen. Zudem lässt sich das Smart Cover auch als Ständer.

>

Wie jetzt bekannt wurde, hat das Smart Cover seit iOS 5 einen unerwünschten Nebeneffekt, der Passcode kann auf einfach Art und Weise umgangen werden. Solltet ihr auf eurem iPad 2 einen Passcode eingerichtet haben, so dürftet ihr beim Entriegeln automatisch aufgefordert werden, diesen einzugeben. So zumindest der Normalfall. Dies ist auch beim iPad 2 so. Allerdings gibt es hier über das Smart Cover einen Umweg, den Passcode zu umgehen. Legt das Tablet schlafen. Nun drückt ihr die Power-Taste so lange bis der „Ausschalten“ Balken erscheint. Jetzt legt ihr das Smart Cover auf die bekannte Art und Weise über das iPad 2. Aber nur kurz, ihr deckt das Cover wieder ab und brecht den „Ausschalten-Vorgang“ ab. Nun landet ihr auf dem Home-Screen, habt aber nur eingeschränkte Zugriffsmöglichkeiten.

Apps lassen sich nicht öffnen. Über die Spotlight-Suche könnt ihr jedoch Termine, Nachrichte, Kontaktdaten etc. problemlos einsehen. Ihr könnt die Multi-Tasking-Leiste aufrufen, ihr könnt Apps sortiert oder löschen. Das kann so jedoch nicht gewollt sein. Abhilfe schafft das Deaktivieren der Option „iPad-Hülle verriegeln / entriegeln“ in den iPad 2 Einstellungen. Wir weisen dieser Sicherheitslücke ein leichtes Sicherheitsrisiko zu. Unter normalen Umständen dürfte nichts passieren. Der Bösewicht muss schon in dem Besitz eures Tablets gelangen, den Trick kennen und ein Smart Cover benutzen. Ärgerlich ist es nur, wenn z.B. beim Verriegeln des iPads gerade eine App (z.B. Kontakte oder Mail) geöffnet ist. Dann landet ihr nämlich nach dem Entriegeln via Smart Cover direkt in der entsprechenden App. Wir gehen davon aus, dass Apple in Kürze iOS 5.0.1 veröffentlicht, mit dem die gröbsten Fehler von iOS 5 behoben werden.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen