Neues Apple Patent „Entriegeln“

| 10:55 Uhr | 2 Kommentare

Besitzer eines iPhone, iPad oder iPod touch dürften das jüngste Apple Patent schon mehrere Hundert- wenn nicht sogar Tausend-Mal benutzt haben, es geht um das „Entriegeln“ des Gerätes. Das Patente dieser Tage immer wichtiger werden, zeigen die zahlreichen Patentrechtsstreitigkeiten der Mobilfunkbetreiber, es gibt kaum ein Unternehmen, welches nicht in irgendwelchen Streitigkeiten verwickelt ist. Umso wichtiger ist es, aus einem vernünftigen Portfolio an Patenten schöpfen zu können.

entriegeln
Entriegeln, „Slide to unlock“ oder „Entsperren“ soll die versehentliche Freigabe des Multi-Touch-Screens vermeiden, so dass z.B. ungewollt keine Anrufe getätigt werden, wenn sich das iPhone beispielsweise in der Hosentaschen befindet. Am gestrigen Dienstag hat das US Patentamt Apple das „Slide to Unlock“ Patent zugesprochen. Neben iOS Chef-Entwickler und Apple Vize Scott Forstall werden zahlreiche Apple Ingenieure als Erfinder genannt. Der Patentantrag wurde übrigens im Dezember 2005, und somit über ein Jahr vor der iPhone Vorstellung Anfang 2007, gestellt.

Das US Patentamt spricht Apple „nur“ die Rechte in den USA zu, ein niederländisches Gericht hatte Apple das „Entriegeln durch Wischen“ Patent nicht zugesprochen, da es nach Ansicht des Gerichts keine neue Erfindung war. Das Neonode N1m (im Video ab ca. 4 Minuten) hält eine sehr ähnliche Entriegelung parat.

Kategorie: Apple

Tags: ,

2 Kommentare

  • Andre Berg

    … und was ist daran „neu“…?

    26. Okt 2011 | 12:06 Uhr | Kommentieren
  • Joshi_Jazawa

    Wenn man den artikel gelesen hätte, dann wüsste man, was daran „Neu“ ist.
    Nämlich nichts. Es geht einfach nur darum, das Apple ein Patent zugesprochen bekommen hat, dass zur Seite Wischen um zu Entriegeln.
    Sprich: Apple hat ein neues Patent.

    26. Okt 2011 | 14:57 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen