Apple: Jahresbericht an die Börsenaufsicht

| 9:37 Uhr | 0 Kommentare

Vor wenigen Tage hat Apple seine Zahlen für das fiskalische Q4/2011 veröffentlicht (drittes Kalenderquartal 2011) und somit sein Geschäftsjahr 2011 zu Ende gebracht. Gezwungenermaßen muss Apple gleichzeitig seinen Jahresbericht an die US-Börsenaufsicht SEC einreichen. Ein paar interessante Informationen sind diesem Bericht zu entnehmen.

  • Apple beschäftigt mittlerweile 60.400 Vollzeitkräfte, im vergangenen Jahr waren es 46.600. Die Zahl der befristeten Vollzeitkräfte stiegt von 2.800 auf 2.900. 36.000 Beschäftigte arbeiten in den Apple Retail Stores, ein Jahr zuvor waren es 26.500.
  • Die Anzahl der Apple Retail Stores stieg in den letzten 12 Monaten um 40 von 317 auf 357. Dir durchschnittliche Mitarbeiterzahl der Retail Stores steig von 83,6 auf 100.8.
  • Die Ausgaben für Werbung stiegen von 691 Millionen US Dollar auf 933 Millionen US Dollar, gleichzeitig sank der Anteil für Werbung m Gesamtumsatz von 1,0 Prozent auf 0,8 Prozent. Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung stiegen um 36 Prozent auf 2,4 Milliarden US Dollar, der Anteil am Gesamtumsatz sank gleichzeitig von 3 Prozent auf 2,2 Prozent.
  • Mit Stand vom 24. September 2011 besitzt oder mietet das Unternehmen ca. 1,23 Millionen Quadratmeter Gebäudefläche, der Großteil wird für Apple Retail Stores genutzt.
  • Apple listet ein paar Risiken für Investoren. Unter anderem nennt das Unternehmen mögliche Patentverletzungen, Rückgang der Unterstützung von Drittentwicklern, eine nicht auszuschließende Knappheit an Komponenten und einiges mehr. Auch in Zukunft plant Apple keine Dividende an Investoren auszuschütten.

Alle weiteren Informationen könnt ihr dem Bericht entnehmen.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen