Gerücht: LG und Apple in Gesprächen zu 4″ und 7,35″ Displays

| 14:49 Uhr | 2 Kommentare

ipad_mini
Und wieder einmal werden Gerüchte über ein sogenanntes iPad Mini aus dem Hause Apple gestreut. Diesmal hat ein Insider der Korea Times ausgeplaudert, dass Apple neben seinem iPad 2 mit einem 9,7-Zoll-Display nun auch eine kleinere Version mit einem 7,35-Zoll-Display plane und darüber hinaus an der Entwicklung eines iPhone 5 arbeite, was nicht wirklich für Überraschung sorgt. Demnach wäre das Apple-Mini-iPad etwas größer als der Kindle Fire vom Mitbewerber Amazon. Angeblich stehen Apple und LG in Verhandlungen über langfristige Display-Lieferungen seitens LG von 2012 bis 2016 in einem Wert von 1,1 Milliarden US-Dollar.

Wie zu hören ist, soll in den nächsten Tagen ein Treffen zwischen Apple und LG stattfinden, bei dem unter anderem auch der Tablet-PC mit einem 7,35-Zoll-Display thematisiert werden soll. Die Gerüchte um ein kleines iPad waren immer mal wieder aufgekommen, doch ist auch ausreichend bekannt, welche Meinung Steve Jobs vertrat. Es ist kaum davon auszugehen, dass der neue CEO Tim Cook eine andere Meinung vertritt.

Am gestrigen Montag hat Amazon – einen Tag früher als geplant – mit der Auslieferung seines Kindle Fire, welcher 199 US-Dollar kostet, begonnen und angeblich soll die Nachfrage nach diesem sehr groß sein. Konkrete Zahlen wollte Amazon allerdings nicht veröffentlichen, es war nur zu hören, dass viele Millionen Stück mehr produziert werden müssen. Vergessen wir aber nicht, dass das Kindle Fire mit seiner Ausstattung und der Größe des Displays im Vergleich mit dem iPad 2 von Apple bestenfalls in der Regionalliga spielt, auch wenn es für weniger anspruchsvolle Nutzer durchaus eine preiswerte Alternative darstellen kann.

Allerdings war schon von Beginn an zu hören, dass Amazon das Kindle Fire als Test sieht, um seine Marktchancen besser einschätzen zu können. Auch war von vielen Analysten davon ausgegangen worden, dass Amazon das Zeug dazu hat, die Position zwei hinter Apple am Tablet-Markt einzunehmen. Dies nicht zuletzt deshalb, weil das Unternehmen über ähnlich umfangreiche Strukturen verfügt wie Apple und eigene Dienste anbieten kann. Angeblich soll nun Amazon nach dem erfolgreichen Start seines Kindle Fire sehr nahe an der Freigabe einer neuen Generation mit einem 8,9-Zoll-Display in Zusammenarbeit mit Quanta sein, die für das zweite Quartal 2012 den Markt erreichen soll. Wie immer sind diese Gerüchte allesamt mit einiger Vorsicht zu genießen, denn zu viele selbst ernannte Insider genießen die öffentliche Aufmerksamkeit. (via)

Kategorie: Apple

Tags: ,

2 Kommentare

  • Florian Masser

    Sicher ein Fake die Unterseite vom kleinen iPad ist nicht mal parallel im Vergleich zum großen, denn obwohl es schräg liegt müsste es trotzdem parallel sein.

    16. Nov 2011 | 15:04 Uhr | Kommentieren
  • Macerkopf

    Das eingebundene Foto ist schon Monate alt und lediglich ein Beispiel dafür, wie ein kleineres iPad aussehen könnte.

    16. Nov 2011 | 15:07 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen