Schnäppchenzinsjäger aufgepasst: Tagesgeld.info Festgeld- und Tagesgeld-Vergleich auf dem iPhone

| 11:07 Uhr | 0 Kommentare

Henry Ford (1863-1947, amerikanischer Großindustrieller) sagte schon „Reich wird man nicht durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt.“ Aber auch Sparen will gelernt sein und vor allem soll es viele Zinsen bringen, damit das „nicht ausgeben“ sich lohnt. Gerade in den heutigen Zeiten gibt es viele Menschen, die sich bei der Geldanlage für Tagesgeldkonten und Festgelder entscheiden. Und da es viele Angebote gibt, gilt es, einen übersichtlichen Vergleich zu finden. Die Internetseite Tagesgeld.info bietet diese Möglichkeit schon länger und nun gibt es sie auch als kostenlose App – für den schnellen Vergleich unterwegs: „Tagesgeld Info – Check und Vergleich der Top Renditen bei Festgeld und Tagesgeld für Sparer“

tagesgeld
Die App bietet auf der Startseite im oberen Drittel direkt das Wichtigste in einer selbsterklärenden Art: den Vergleichsrechner! Dieser kann genutzt werden, um mit Beispielbeträgen von 5, 10, 25 und 50 Teuro sowie einem Laufzeit-Regler, der von einem Monat bis zu 10 Jahren die gängigsten Laufzeiten anbietet, den Tagesgeld- oder Festgeldvergleich berechnen zu lassen. Im unteren Teil der Startseite befinden sich aktuelle News rund um das Thema Geldanlage.

Ganz unten am Bildschirmrand ist das übersichtliche Menü angebracht, das die Punkte News (Startseite), Tagesgeld, Festgeld und Service unterscheidet. In den Bereichen Tagesgeld und Festgeld kann man die Angebotssuche verfeinern, indem individuelle Beträge erfasst werden können. Die Suche nach Tagesgeldern wird durch die Unterscheidung zwischen reinen Tagesgeldkonten und Kombiprodukten sowie die Wahl zwischen der gesetzlichen und einer erweiterten Einlagensicherung optimiert.

In der Ergebnisliste der Tages- und Festgelder werden übersichtlich der Name des Anbieters und der Zinssatz genannt sowie die auf die ausgewählte Laufzeit entfallende Rendite in Prozent und Euro ausgewiesen. Mit einem Klick auf einen Anbieter öffnen sich weitere Details zu Sonderaktionen und ausreichend Informationen zu den Vorteilen und den Rahmenbedingungen des Angebotes. Mindest- und Maximaleinlage werden dabei ebenso beleuchtet wie die Tatsache, ob es sich um ausschließliche Angebote für Neukunden handelt. Auch Hinweise auf die Einlagensicherung, die Zugangswege und anfallende Kosten werden genannt. An diversen Stellen und immer sichtbar oben rechts ist dabei der Button „Kontoantrag“ untergebracht, so dass ein lästiges Scrollen entfällt. Nutzt man den Button „Kontoantrag“ wird ein Fenster geöffnet, mit dem man sich die Informationen und den Link zum Kontoantrag per email senden kann, so dass der Antrag selbst in Ruhe am Rechner ausgefüllt werden kann.

Ein weiteres Highlight der App ist das Service-Center, das dem Nutzer wie auf der Homepage von Tagesgeld.info diverse Vordrucke und Musterbriefe in Sachen Bankgeschäfte zur Verfügung stellt. Von der einfachen Adressänderung über Kontovollmachten bis hin zum Freistellungsauftrag bietet der Service viele nützliche Dinge, die man sich ebenfalls per email als pdf senden kann. Auch wenn viele Banken auf Grund gesetzlicher Vorschriften ihre eigenen Vordrucke und eine persönliche Legitimation fordern, so ist doch zumindest der erste Formulierungsschritt mit  Hilfe der App getan. Und für ein anstehendes Beratungsgespräch ist man durch die Checkliste Bankberatung gut gerüstet. Und gerade für Schnäppchenzinsjäger ist die Vorlage „Freistellungsauftrag“ Gold wert, weil sie einen Überblick über die verteilten Freistellungsaufträge und die erwarteten und gezahlten Zinsen bietet.

Info: Aktuell bieten zahlreiche Banken Top-Konditionen, die sich lohnen. Insbesondere für Neukunden gibt es attraktive Zinsen und Angebote. Neben Top-Konditionen locken verschiedene Anbieter auch z.B. mit einer Einmalzahlung (Prämie), die der Kunde nach der kostenlosen Anmeldung erhält. Bis zu 100 Euro Prämie gibt es für Neukunden aktuell bei der Comdirekt, bei 1822direkt gibt es neben neben hohen Zinsen 50 Euro Eröffnungsprämie und bei der Bank of Scotland erhaltet ihr aktuell 30 Euro Startguthaben für eine Tagesgelderöffnung sowie 2,7 Prozent Tagesgeldzinsen pro Jahr. Da lohnt es sich zu wechseln.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen