Netgear N600 Dualband WLAN Gigabit Router (Time Machine kompatibel)

| 18:55 Uhr | 2 Kommentare

Am heutigen Mittwoch möchten wir euch mit dem Netgear N600 Dualband WLAN Gigabit Router (Amazon Link) eine preiswerte und drahtlose Time Machine Lösung (als Ersatz zur Apples Time Capsule, aktuell nur unter Mac OS X 10.6) vorstellen, die genau wie das Apple Pendant nicht nur eine drahtlose Festplatte darstellt, sondern gleichzeitig auch die Funktionen eines Routers übernimmt. Der NETGEAR Wireless Extreme für Mac und PC (WNDRMAC) ist ein N600 Dual-Band-WLAN-Gigabit-Router , der zahlreiche nützliche Funktionen vereint.

netgear1
Er bietet beste Leistung für den heimischen Internetzugang, er ist DLNA zertifiziert und eignet sich somit für schnelles Multimedia-Streaming zu Heimkino-Geräten. Zwei unterschiedliche Frequenzbänder sorgen dafür, dass ihr zwei unterschiedliche und unabhängige Netzwerke (Gast-Netzwerk) betreiben könnt. Das besondere Leistungsmerkmal, insbesondere für Apple Nutzer, ist die Kompatibilität zu Time Machine, Apples in Mac OS X integrierte Backup-Lösung. Ihr müsst einfach eine externe Festplatte an den USB Port des Netgear N600 Dualband WLAN Gigabit Routers anschließen und schon könnt ihr vom Mac aus Backups via WiFi durchführen. Ein echter Ersatz für die Time Capsule.

Folgend Funktionsübersicht listet Netgear
Paralleler Dualband-WLAN-Betrieb für 802.11n
Getrenntes Gast-Netzwerk
Kompatibel mit 802.11a/b/g/n
USB-Port für die gemeinsame Nutzung von externen Festplatten und von Druckern, auch via WLAN
Kompatibel mit Time Machine (aktuell nur unter Snow Leopard, wenn man eine neue oder frisch formatierte USB-Festplatte anschließt

Daraus resultieren laut Netgear unter anderem folgende Vorteile
5 (1 WAN + 4 LAN) Gigabit Ethernet-Ports
Einfache Installation ohne zusätzliche Software für iPads, iPhones, Macs, PCs und Heimkino-Geräte
ReadyDLNA – DLNA Medienserver
Dedizierter Video-Streaming-Modus
Push’N’Connect (WPS): Unterstützung für sichere Verbindungen auf Knopfdruck
Traffic-Anzeige
Bessere WLAN-Geschwindigkeit und –Reichweite

Zum Lieferumfang gehören der Netgear N600 WNDRMAC Router, ein Standfuß, die Dokumentation, ein Ethernet-Kabel sowie ein Netzteil.

netgear2
Natürlich haben wir und den Netgear Router nicht nur angeguckt, sondern auch an unserem Internetzugang getestet. Zu diesem Zweck wurde die Time Capsule kurzerhand abgeklemmt. Nach kurzer und erfolgreicher Installation, war das Gerät schon betriebsbereit. Die Einrichtung des Gerätes erfolgte handelsüblich über den Browser und war nahezu selbsterklärend. Natürlich wurde auch direkt eine Festplatte an den USB Port angeschlossen. Hier kann nahezu jede 2,5″ oder 3,5″ externe Festplatte verwendet werden. Soll es ein Gerät ohne externe Stromversorgung sein, so solltet ihr auf eine 2,5″ externe Festplatte (Amazon Link) zurückgreifen, darf es ruhig eine Festplatte mit separatem Netzanschluss (meist einen Hauch preiswerte, dafür jedoch größer) sein, dann solltet ihr bei den externen 3,5″ Festplatten bei Amazon vorbei gucken. Die Time Machine Datensicherung funktionierte unter Snow Leopard einwandfrei (drahtlos und kabelgebunden).

Alles in allem macht der Netgear N600 WNDRMAC Router einen guten Eindruck, bei unserem nicht repräsentativen Leistungstest hinterließ das Gerät eine bessere Reichweite als unsere Time Capsule. An Stellen, die die Apple WiFi-Festplatte nicht mehr mit WiFi-Signalen versorgt, konnten wir mit dem Netgear Modell noch munter im Internet surfen.

2 Kommentare

  • Markus

    Laut Netgear FAQ ist die Time Machine Kompatibilität NICHT unter Lion verfügbar. Ist diese Aussage veraltet ( http://support.netgear.com/app/answers/detail/a_id/19136 „No Time Machine function support on Mac OS 10.7 (Lion) at this time.“ ) oder ist euer Test dahingehend unvollständig? Letzteres fände ich ziemlich schwach.

    05. Dez 2011 | 14:54 Uhr | Kommentieren
  • Macerkopf

    Hi,

    das Gerät ist grds. mit Lion kompatibel. Leider fehlt noch die Time Machine Kompatibilität unter Mac OS X 10.7.

    Laut Netgear wird mit einem kommenden Upate die vollständige Lion Kompatibilität hergestellt.

    (Habe den Artikel zum besseren Verständnis angepasst)

    Gruß
    der Macerkopf

    05. Dez 2011 | 15:24 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen