Gene Munster: Apple HDTV kommt in 2012, nicht ganz billig

| 11:16 Uhr | 10 Kommentare

Neben dem iPad 3, welches aktuell durch die Gerüchteküche geistert, drängen sich dieser Tage zahlreiche mutmaßliche Informationen rund um einen Apple HDTV auf, den der Hersteller aus Cupertino demnächst auf den Markt bringen könnte. Den Anfang machte Analyst Gene Munster bereits vor ein paar Jahren mit der Behauptung, Apple arbeite an einem eigenen Fernseher. Die Steve Jobs Biografie bekräftige die Gerüchte und nun ist es abermals Munster, der seine Einschätzungen zum Apple HDTV äußert. Der Analyst rechnet damit, dass der Apple-Fernseher in 2012 auf den Markt kommen und gleichzeitig nicht ganz billig wird. Aber mal ehrlich, wer hat mit einem niedrigen Preis gerechnet?

itv_mock1
Folgende Ideen hat sich Munster gemacht: Der Apple Fernseher soll spätestens im zweiten Halbjahr 2012 als All-In-One Produkt auf den Markt kommen. Nutzer wollen keine weitere Set-Top Box, sondern ein Gerät mit dem sie alle ihre Ansprüche stillen können. Der Apple HDTV soll in verschiedenen Größen auf den Markt kommen und verschiedene Kundengruppen ansprechen. Doppelt so teuer wie der Marktdurchschnitt soll der Apple Fernseher sein. Dies verwundert nicht wirklich, da Apple auch bisher seine Premium-Geräte nicht ganz billig angebiete. Es geht um den Marktdurchschnitt, dies bedeutet jedoch nicht gleichzeitig, dass der Apple TV doppelt so teuer ist, als ein hochwertiger aktueller HDTV.

Abgerundet werden soll das Gerät vom einfachen Apple Ökosystem. Bedienbar mit dem iPhone, iPad, iPod touch sowie Siri soll der TV neben den Fernseheigenschaftem, Video, Spiele und Applikationen mit sich bringen und als digitaler Hub dienen. Auch die Anbindung an die iCloud, iTunes und den App Store dürfte mit an Bord sein. Das eingebundene Foto zeigt ein Mockup des möglichen Apple HDTV, welches vor Wochen aufgetaucht ist.

Kategorie: Mac

Tags: ,

10 Kommentare

  • Nino

    Schon wieder diese hässliche Bezeichnung die ihr hier benutzt! 🙁

    Glaubt ihr echt, es wird Apple HDTV heissen? Ihr wisst schon, dass HDTV nur 720p ist und ein moderner Fernseher bitte FullHD, also 1080p haben sollte???

    01. Dez 2011 | 11:28 Uhr | Kommentieren
  • anonym

    Ich glaube dem ganzen nicht.
    Die anderen TV-Hersteller sind da Apple weit vorraus und das weiss Apple.
    TV mit Siri oder Touch?
    Ich bitte euch, wer will, dass der TV ständig umschaltet wenn man grad einen Film gut und ein Darsteller zufällig „Weiter“ brüllt? Oder 10 mal am Tag über seinen TV wischen um die Fingerbadrücke wegzubekommen und wer will überhaupt jedes mal aufstehen und zum TV gehen um umzuschaten bzw daran rumzuspielen (meiner hängt zb 3 Meter vorm Sofa an der Wand)?
    Das ist ünerhaupt nicht applelike!
    Die andere Sache ist der Preis, kaum einer zahlt das 3 oder 4 fache für einem TV wo die Entwicklung so schnell vorran geht und das „Ding“ schnell als altes Eisen gilt(auch nicht wenn ein Apfel drauf ist).
    Guckt man sich Geräte von Apple in der gleichen Preisklasse an (MacPro, xServe, etc) sieht man ziemlich deutlich wie der Trend von Pro zum Consumer geht und der wird bestimmt keine 2499€ für einen 32″ Tv ausgeben.
    Nur weil es Jobs Traum war, heisst das noch lange nicht, dass das Ding nach seinem Tod vorgestellt wird.
    Es wird schon seinen Grund gehabt haben, warum es auch nicht zu Steves Zeiten umgesetzt wurde.

    Diese wilden Spekulationen und Gerüchte führen doch nur wieder zu Enttäuschungen von gäubigen Fanboys!!!

    Beste Beispiel war doch anfangs das iPhone 4S, weil sich hier Leute sonste was ausgedacht haben.
    (Die ganzen Titel der billig Zeitschriften a la Bild und co (Nur ein 4S etc) und trotzdem waren die Verkaufszahlen überragend.)

    Apple hat nie von einem 5er und bestimmten Features gesprochen und das wird auch in anderen Bereichen so bleiben und war auch schon immer so.

    Wen dann in ein paar Wochen/Monaten „nur“ ein neues AppleTV (die kleine schwarze Box!)vorgestellt wird, ist das Gehäule wieder groß!

    01. Dez 2011 | 12:02 Uhr | Kommentieren
  • B7fk

    richtig.

    …. und das ganze endet dann sowieso damit, dass über 50% der deutschen Bevölkerung ihr Programm via Satellit empfangen. Der DSL-Ausbau ist in ländlichen Gebieten nicht so großartig. Warum bietet die Teledumm sonst ihre Mediabox auch noch für Satellitenempfang an?

    Recht einfach kann es wie folgt beschreiben:
    Das TV sollte haben:
    – zwei CI slots für Sky und HD+
    – Tripletuner, DVB-C, DVB-T und DVB-S,
    -Internetzugang via LAN, WLAN

    und bei den ersten beiden Anforderungen hört es bei Apple schon auf.

    Es gibt einen schönen Spruch: Schuster bleib bei deinen Leisten!

    01. Dez 2011 | 12:20 Uhr | Kommentieren
  • Rolfi

    Liest sich wie die beschreibung eines großen iPad’s 🙂
    Und verkaufen wird sich so ein Ding mit Sicherheit auch wie geschnitten Brot.
    Die Mockups sehen allerdings aus wie die aktuellen Sharp Fernseher.
    Einen Touchscreen braucht aber vermutlich, ausser die Messebauer auf Messeständen, wohl kaum einer Zuhause an der Wand.

    01. Dez 2011 | 12:29 Uhr | Kommentieren
  • B7fk

    da hast Du wohl recht, Rolfi

    Ich meine, es hat schon was einen 40″ Computer an der Wohnzimmerwand hängen zu haben, mit dem man fernsehen, aufzeichnen, surfen, emails und sonst was machen kann, der dazu noch auf Sprache reagiert und auch noch vorlesen kann ….

    Sollte das Gerät auch noch alle Empfangsmöglichkeiten haben und nicht jede ‚Bewegung‘ des Users nach Hause funken, wäre das bestimmt ein riesiger Schritt nach vorn.

    Im Netzwerk eingebundenes TV mit eigenen Empfangsmodulen … das würde dann vielleicht Geschichte machen und du kannst dem Teil auch noch sagen: „on screen!“ alá Star Trek 🙂

    Aber ich vermute, es wird an den Empfangsmöglickeiten scheitern, falls es überhaupt produziert wird.

    01. Dez 2011 | 12:39 Uhr | Kommentieren
  • Daniel1987

    Wenn der Darsteller „Weiter“ brüllt wird der Fernseh nicht umschalten. Du musst vorher schon die Taste auf der Fernbedienung 1 Sekunde gedrückt halten, damit Siri aktiviert wird.

    01. Dez 2011 | 15:03 Uhr | Kommentieren
  • anonym

    @Daniel
    Das ist mir schon klar und sollte nur ein Beispiel sein!

    Willst du jedes mal beim Umschlaten erst den Siriknopf auf der Fernbedienung suchen, 1-2 Sekunden gedrückt halten und dann deine Anweisung sauber klar und deutlich sprechen?

    Also ich drücke lieber gleich den Weiterknopf auf der Fernbedienung.

    Das wäre für Apple viel zu umständlich bei einem TV und nicht den Komfort den Apple bieten und halten will!

    (Ein TV soll sich ja auch keine Termine oder Einkaufslisten merken, dafür gibt es ja aschon das iPhone.)

    Ein bisschen mitdenken muss man schon.

    Ich habe selbst seit vielen Jahren die verschiedensten Appleprodukte und Apple macht da keine Rückschritte in Sachen Bedienung.

    01. Dez 2011 | 16:40 Uhr | Kommentieren
  • anonym

    *
    in Sachen Bedienungsfreundlichkeit.

    Nur weil es jetzt auf dem iPhone 4S Siri gibt, bedeutet das nicht gleich, dass es jetzt zwanghaft auf alle Geräte portiert wird.

    01. Dez 2011 | 16:43 Uhr | Kommentieren
  • Daniel1988

    Und wenn der Sender den du suchst 15 Sender entfernt liegt? Dann ist 1 Sekunde Knof drücken und reinsprechen VIEL schneller.

    01. Dez 2011 | 17:15 Uhr | Kommentieren
  • anonym

    Wenn du dir deine Fernbedienung mal genau anschaust siehst du da die Zahlen von 1 bis 9 einschließlich der 0.
    Bei mir kann ich zum Beispiel einfach die 1 und gleich ganz schnell danach die 5 drücken und schon wäre ich auf der 15.
    Nur mal so.

    Wie man sich an solchen Kleinigkeiten so aufgeilen kann.
    Und wenn du direkt unter meinen Post auf mich antwortest, brauchst du mich nicht zitieren.
    🙂

    01. Dez 2011 | 17:30 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen