iOS 5.1 Beta: Akkuprobleme noch nicht behoben

| 16:26 Uhr | 1 Kommentar

Wie in dieser Woche von Testern zu erfahren war, hat Apples erste Beta-Version des iOS 5.1 nicht die Akku-Probleme des iPhone 4S vollständig lösen können. Michael Morgan von ABI Research sprach mit ArsTechnica über die Probleme, welche einige Nutzer seit dem Release von iOS 5 haben. Betroffen sind sowohl iPhones, auf die das neue Betriebssystem per Update übertragen wurde, als auch neue iPhones 4S, auf denen iOS 5 vorinstalliert war. Morgan führt aus, dass es Apple mit der neuen Version 5.1 offenbar nicht gelungen sei, die Probleme zu lösen. Nach seiner Meinung sei ein Software-Fix die wahrscheinlichste Lösung, denn diese sei mit hoher Sicherheit die Ursache für das Problem.

ios5
Die Hardware wird eher nicht als Ursache des Problems gesehen und Morgan bestätigt, dass die Tests des iPhone 4S in Bezug auf wichtige Komponenten wie zum Beispiel den A5-Prozessor keine Ergebnisse gebracht haben, zumal sich diese im Vergleich zum Vorgängermodell kaum unterscheiden. Bei der aktuellen Beta von iOS 5.1 handelt es sich um eine Pre-Release-Software, welche zu Testzwecken Entwicklern am gestrigen Montag zugängig gemacht wurde. Es ist also davon auszugehen, dass Apple entsprechend des Feedbacks der Testgemeinde vor der Veröffentlichung noch einige Änderungen vornehmen wird. Entscheidend für iPhone Besitzer wird die finale Version sein. Wenn diese die Akku-Probleme löst, wird sich die Fangemeinde sicher bald beruhigen.

Eigentlich sollte schon das im November vorgestellte iOS 5.0.1 das Problem beheben, denn ein Apple Sprecher verkündete, dass das jüngst veröffentliche iOS-Update viele der Akkuprobleme lösen würde. Obwohl sich bei einigen Nutzern das Problem in Wohlgefallen auflöste, hatten andere nicht das Glück. Aber der Sprecher sagte ja auch, dass viele und eben nicht alle Probleme durch das Update gelöst würden. Und so wird weiterhin munter darüber spekuliert, was die Ursache sein könnte. Manche halten die Spracherkennungssoftware Siri und andere das App für die GPS-Dienste für die Ursache. Doch Morgan merkt an, dass es sehr schwierig sein kann, bei einer so komplexen Software wie der von Apple, ein Problem genau zu bestimmen.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

1 Kommentare

  • Robert

    Seit 2 Tagen habe ich 5.1. drauf und genau getestet:

    1. an vielen Stellen stehen die LABELS der dahinter liegenden Daten – das ist ein massiver BUG.

    2. Akku Standzeit genau gleich wie vorher – bei meinem 4S immer noch schlecht

    Fazit: Das Update ist für nichts!

    02. Dez 2011 | 19:51 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen