iPad 3: etwas dicker, gleiche Displaygröße, Smart Cover weiterhin nutzbar

| 16:21 Uhr | 2 Kommentare

Neben einem Apple-Fernseher, der permanent durch die Gerüchteküche geistert, drehen sich die Spekulationen nach wie vor rund um das kommende iPad 3. Doch leider gehen die aufgetauchten Gerüchte nicht nur in eine Richtung, sondern sie widersprechen sich zum Teil wie bei der iPhone 4S / iPhone 5 Diskussion.

ipad3_back
Für die Apple Gazetten scheint festzustehen, dass das iPad 3 über ein Retina Display mit einer Auflösung von 2048 x 1536 Pixel verfügen wird. Fraglich ist allerdings, ob Apple das Gerät dünner oder einen Hauch dicker konzipieren wird. Das jüngste Gerücht aus Fernost besagt, dass das iPad 3 einen Hauch dicker sein wird als sein Vorgänger und nach wie vor ein 9,7″ Display mit sich bringen wird.

Der japanische Macotakara Blog beruft sich auf asiatische Zulieferer und behauptet, dass das iPad 3 einen Hauch dicker sein wird, so dass Cases für das iPad 2 beim iPad 3 nicht mehr passen werden. Das iPad Smart Cover, welches nur das Display bedeckt, wird weiterhin zu verwenden sein.

Bereits die letzten Wochen waren mit Gerüchten zum iPad 3 bespickt. Auf der einen Seite wurde behauptet, dass Apple auf eine Dual-LED Leiste zur Beleuchtung des Bildschirms setzt und somit das Gerät etwas dicker wird, auf der anderen Seite war die Rede von der IGZO Technologie in Zusammenarbeit mit Sharp, mit der das iPad 3 etwas dünner werden könnte. Die alte Apple Regel gilt auch beim iPad 3. Erst, wenn das Tablet offiziell vorgestellt ist, kennen wir die Wahrheit.

Kategorie: iPad

Tags: ,

2 Kommentare

  • LKF

    „Die alte Apple Regel gilt auch beim iPad 3. Erst, wenn das [Produkt] offiziell vorgestellt ist, kennen wir die Wahrheit.“

    Der Satz gefällt mir =D

    08. Dez 2011 | 17:36 Uhr | Kommentieren
  • anonym

    Warum sollte Apple beim Design wieder einen Schritt zurück gehen und es dicker machen?
    So etwas gab es bei Apple noch nie und wird es auch nie geben.
    Sich auf die Angaben von irgendwelchen Dritt-Herstellern aus Fernost von Covern zu verlassen hat man ja bei den Schutzhüllen beim iPhone 4[s] gesehen…

    Ein Retina-Display wie wir es vom iPhone kennen ist beim iPad bei den derzeitigen Kosten kaum vorstellbar, die Pixeldichte wird sich vielleicht verbessen aber nicht in dem Maße vom iPhone. Der iPodtouch hat ja auch nicht das selbe Display.

    08. Dez 2011 | 20:47 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen