iPhone 4 und iPhone 3GS mit starken Verkaufszahlen

| 10:07 Uhr | 0 Kommentare

Im Oktober hat Apple das neue iPhone 4S vorgestellt und dem Gerät im Vergleich zum Vorgänger einen schnellere Prozessor, eine 8MP Kamera, die Siri Sprachsteuerung, Bluetooth 4.0 und weitere Kleinigkeiten spendiert. Anders als in den Jahren zuvor, hat Apple nicht nur das iPhone-Vorgängermodell (iPhone 4) sondern auch das Vor-Vorgängermodell (iPhone 3GS) parallel zum iPhone 4S im Programm behalten. Man darf davon ausgehen, dass sich Apple ausreichend Gedanken zu der Thematik gemacht hat, ob und wie die Alt-Geräte fortgeführt werden.

iphone3gs-iphone4
Sowohl der Apple Online Store (iPhone ohne Vertrag) als auch die Deutsche Telekom, o2 und Vodafone (iPhone mit Vertrag) bieten das iPhone 4S, iPhone 4 und iPhone 3GS (Ausnahme Vodafone) zum Kauf an. Während das iPhone 4S als Flaggschiff vermarktet wird, dienen iPhone 3GS und iPhone 4 als preiswerte „Einstiegsvariante“ an. Durch die Preissenkung, die beide Geräte erfahren haben, konnte Apple die Verkaufszahlen hoch halten. Der Branchendienst Digitimes will ein paar Informationen dazu in Erfahrung gebracht haben, wieviele iPhone 3GS und iPhone 4 (zumindest für das CDMA-Modell) Apple produziert hat.

Im aktuellen vierten Quartal soll Apple knapp 2 Millionen iPhone 3GS produzieren lassen, im kommenden ersten Quartal 2012 solle es zwischen 1,4 Millionen und 1,6 Millionen Geräte werden. In Sachen iPhone 4 (nur CDMA-Modell) sollen die Fabriken im Weihnachtsquartal 800.000 Geräte ausspucken, in Q1/2012 sollen es zwischen 500.000 und 600.000 Geräte sein. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen