AppleTV mit 32 Prozent Marktanteil

| 18:53 Uhr | 0 Kommentare

appletv2
Nach wie vor bezeichnet Apple sein AppleTV 2. Generation (Apple Store Link) als Hobby, ist dies eine gerechtfertigte Bezeichnung? Nicht nur beim iPhone 4S oder beim iPad 2 hat Apple die Nase vorn, sondern auch augenscheinlich bei den sogenannten „Set-Top-Boxen“. Diese erweitern den Fernseher um Streaming- und Onlinefunktionen und sind bei den Verbrauchern offenbar im Kommen. Wie das Marktforschungsunternehmen Strategy Analytics gestern, 12. Dezember 2011, in einem aktuellen Bericht mitteilte, wird Apple aller Voraussicht nach im laufenden Jahr vier Millionen Einheiten des als Apple TV bezeichneten Gerätes verkaufen. Damit ist das Unternehmen in einem schnell wachsenden Markt mit 32 Prozent Marktanteil die Nummer eins. Der Senior-Analyst Jia Wu von CHD führte aus, dass das Apple TV für das kalifornische Unternehmen als eine Art Hobby gilt, doch bei der Erwartung, dass sich der Markt allein im Jahr 2011 verdoppelt, könnte sich dies schnell ändern.

Allein in diesem Jahr sollen 12 Millionen der Set-Top-Boxen über den Ladentisch gegangen sein, und rund sieben Prozent der europäischen und acht Prozent der amerikanischen Haushalte nutzen bereits ein solches Gerät – Tendenz steigend. Dies liegt sehr wahrscheinlich daran, dass die Preise für den Dienst von ursprünglich 220 US-Dollar auf 99 US-Dollar ab September 2010 gefallen sind. Im Deutschland beträgt der Listenpreis 119 Euro.

Wu führt weiter aus, dass sich Apple auf die Einführung seines iTV vorbereitet und wenn konkurrierende Plattformen nicht das Nachsehen haben wollen, müssten diese ihre Bemühungen für Neuentwicklungen beschleunigen. Sonst könnte es ihnen so ergehen, wie bei den Smartphones oder digitalen Musik-Playern, wo ihnen Apple schlicht davongelaufen ist. Andererseits könnte es auch so sein, dass Apple sein „Hobby“ im neuen iTV aufgehen lässt, denn der Zugriff auf iTunes und das Streaming von iOS-Geräten dürfte dann Standard sein. Auch wird immer häufiger darüber spekuliert, dass der neue Fernseher die revolutionäre Sprachsteuerung Siri mit an Bord haben wird. Damit ließe sich der iTV per Sprache auf einfachste weise steuern.

Laut des Berichts von Strategy Analytics geben Besitzer von Apple-TV für Shows und Filme im Durchschnitt mehr Geld aus als die Besitzer anderer Systeme. Demnach haben 30 Prozent aller Nutzer des Apple TV schon einmal Inhalte im iTunes Store geliehen, während dies bisher nur 20 Prozent konkurrierender Plattformen taten. Diese Zahlen dürften Apple ermutigen, den mit Spannung erwarteten iTV an den Markt zu bringen, denn auch bei anderen bereits als verteilt geltenden Märkten, hat das Unternehmen aus Cupertino mit innovativen Lösungen den Markt komplett umgekrempelt und große Marktanteile erobern können. (via)

Kategorie: Mac

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen