Modifizierte SMS legt Windows Phone 7 lahm

| 12:33 Uhr | 7 Kommentare

Eine modifizierte SMS reicht aus, um ein Windows Phone 7 in die Knie zu zwingen, einen Neustart zu verursachen und die SMS-Applikation lahm zu legen. Wie vorgestern bekannt wurde und von den Kollegen von WinRumors demonstriert wird, kann mit einer modifizierten SMS ein Windows Phone 7 Smartphone in seiner Funktion beeinträchtig werden.

Wie das eingebundene Video zeigt, reicht eine einzelne SMS aus, um einen Neustart des Gerätes zu verursachen und die SMS-App außer Kraft zu setzen. Das „Dumme“ ist, dass sich der Empfänger aktuell nicht wirklich dagegen wehren kann, das „Gute“ ist, dass nicht öffentlich bekannt ist, welche Art von modifizierter SMS notwendig ist.

Der einzige Weg zurück zu einer funktionierenden SMS-App ist, das Smartphone auf die Werkseinstellungen zurück zu setzen.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

7 Kommentare

  • Marc

    Naja, nicht so gut für Microsoft und seine Windows Phone 7 Smartphones. Aber wenn dies eine Attacke von Apple Fanatikern ist, wäre dies ein wenig unfair und nicht korrekt. Jedem das Seine.

    Versteht mich nicht falsch. Ich bin ebenfalls ein bekennenter Apple Fan, aber es sollte doch langsam endlich damit Schluss sein. Jeder kann doch frei wählen, welches Smartphone & OS ihm gefällt und fertig. Ein Fanatismus und das sofortige Ablehnen von anderen Smartphones & OSs ist nicht in Ordnung. Natürlich ist jeder frei und kann sagen, dass er sich niemals ein Windows Phone 7 Smartphone oder Galaxy S2 kaufen würde, aber man sollte anderen Leuten es nicht verbieten oder deren Smartphones schlecht machen und kategorisch ablehnen.

    14. Dez 2011 | 13:05 Uhr | Kommentieren
  • Phil

    Naja verwundert mich nicht so sehr und die Nutzer haben sicher auch kein so großes Problem damit immerhin wurden sie mit Windows darauf konditioniert ein anfälliges System zu nutzen und darüber hinweg zuschauen

    14. Dez 2011 | 13:40 Uhr | Kommentieren
  • Matthias K.

    Ach wie süß, Microsoft! :DDD

    14. Dez 2011 | 14:24 Uhr | Kommentieren
  • Rob

    @Marc

    Ich verstehe Deinen Beitrag nicht. Niemandem wird vorgeschrieben, irgendetwas zu kaufen. Es gibt Meinungen. Manche sind interessant, manche bashing, manche uninteressant.
    Warum sollte dies eine Attacke von Apple-Fanatikern sein? Ich verstehe logisch nicht, wie dann ein Apple-Fanatiker so viel Ahnung von Windows-Phone haben kann, um so eine Lücke zu finden, wenn er sich doch unentwegt als Fanatiker mit Apple beschäftigt?

    Oder sind Apple-Fanatiker Windows-Nutzer?

    Mir ist es egal. Eines weiß ich aber: eine solche Lücke konnte nur von Fachkundigen gefunden werden. Die müssen sich schon gewaltig mit Windows auskennen um eine SMS zu schreiben, die erfolgreich das System lahmlegt.
    Das ist kein Zufallsprodukt, da ja wohl die SMS solange manipuliert werden muss, bis es funktioniert.

    Hm…

    14. Dez 2011 | 15:07 Uhr | Kommentieren
  • Miki

    Erm…. Leute?!

    ihr wisst schon, dass es sowas auch mal beim iPhone gab und jetzt redet ihr schlecht über die Firma, denen das gleiche passiert.
    Irgendwie armselig….

    Versteht mich nicht falsch, bin auch Apple Fan, aber so was ist wie Marc schon in einem etwas anderen Sachzusammenhang gesagt hat, Unfair!

    14. Dez 2011 | 15:12 Uhr | Kommentieren
  • Marc

    @ Rob:

    O.K., das stimmt. Ich wollte eigentlich nur darauf aufmerksam machen, dass der ewige Streit zwischen iPhone- und Galaxy S2, usw. Usern nicht richtig ist.

    Ich finde es beispielsweise lächerlich, wenn iPhone User unter die kurzlich erschienenen Samsung Galaxy S2 Werbungen, welche die Schwächen des iPhones für Werbezwecke benutzt, schreiben: „[i]fk samsung! iphone is the best![/i]“ oder „[i]galaxy is …[/i]“.

    (Ich betone an dieser Stelle, dass ich nicht alle iPhone User das tun.)

    So etwas is einfach nur kindich. Jeder kann das Gerät benutzt das ihm am meisten gefällt und dieser „Fanatismus“ soll aufhören. Natürlich würde ich auch jedem beim Kauf eines Smartphones ein iPhone empfehlen und bei dem Kauf eines Computer einen Mac aber das kann doch nicht der Grund sein warum solche Aussagen zu einem Dauerkommentar werden.

    In diesem Zusammenhang dachte ich, dass eine solche SMS eventuell von Windows Phone 7 Gegnern erstellt worden ist. Es ist aber nur eine Vermutung.

    14. Dez 2011 | 19:06 Uhr | Kommentieren
  • Sven Distelrath

    Solch eine SMS wie du es nennst wird nicht einfach erstellt wie ein Kettenbrief…da hat jemand eine Sicherheitslücke gefunden und teilt dies nun der Öffentlichkeit mit. Sicherlich wurde das Problem auch an Microsoft kommuniziert.
    Das hat nichts mit windows gegnern zu tun…zumal man solch ein Gerät in Händen halten muss und sich damit stark beschäftigen muss um solch eine Lücke zu finden/entdecken.

    PS: Ich habe auch ein iPhone und bin sehr zufrieden damit 🙂

    14. Dez 2011 | 22:06 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen