iTunes Match und iTunes in the Cloud: Verfügbarkeit nach Ländern

| 10:28 Uhr | 1 Kommentar

itunes_cloud_deutschland
Erst vergangene Woche legte Apple den Schalter um und gab iTunes Match für Kunden in Deutschland frei, gleichzeitig startete der Hersteller aus Cupertino mit der Möglichkeit für seine Kunden in Deutschland, Musik per „iTunes in the Cloud“ zu nutzen. Gekaufte Musikstücke können nun über die eigenen Geräte heruntergeladen werden, ohne dass zusätzliche Kosten entstehen. Zusätzlich wurde der „automatische Download“ für Musik freigeschaltet. Ist dieser Dienst aktiviert und ihr kauft z.B. ein Musikstück im iTunes Store über euer iPhone, wird der Song automatisch auch auf das iPad geladen.

Betrachtet man das jüngste Apple Support Dokument „iTunes in the Cloud an iTunes Match Availability“ so zeigt sich, dass wir Kunden in Deutschland gut bedient sind. Bis auf die TV-Sendungen, die noch nicht in „iTunes in the Cloud“ gelandet sind, können wir die Dienste vollständig nutzen.

In anderen Ländern sieht das deutlich schlechter aus.

1 Kommentare

  • knollos

    Wenn ich die ganze Geschichte richtig verstanden habe, dann gehe ich hin und lösche die ganze Musik von meinen Ipad 2. Anschließend aktiviere ich am Ipad Itunes Match und mein Gerät läd dann automatisch meine „gematchte“ Musik aus dem Store wieder aufs Pad. Somit habe ich doch dann die gewünschte 256 kbs Qualität, oder nicht?
    Mein plan ist, die Musik auf dem Ipad in der guten Itunes Store Qualität zu haben. Falls mir da noch jemand einen anderen Tipp geben kann, dann her damit!

    23. Dez 2011 | 13:45 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.