iPhone Marktanteil: Steigt in den USA und UK, sinkt in Europa

| 8:55 Uhr | 2 Kommentare

iphone4s_2
Die schwächelnde Wirtschaft sowie die fallenden Preise der Konkurrenz treffen das Apple iPhone in Europa, so die jüngsten Daten der Analysten von Kantar Worldpanel ComTech. Während der iPhone 4S Verkaufsstart im Oktober dafür sorgte, dass das iPhone in den USA und Großbritannien Marktanteile gewinnen konnte, sinken die Anteile im restlichen Europa leicht.

Laut Reuters wird der Smartphone-Markt von Google dominiert, das sein Android-Plattform förmlich auf den Markt geschwemmt hat. Apple und das iPhone konnten ihre Position in den USA und England in den letzten drei Monaten und somit nach dem Verkaufsstart des iPhone 4S ausbauen, gleichzeitig büßte Apple jedoch im gesamten europäischen Markt leicht ein.

In letzten zwölf Wochen (vor Ende November) gestaltet sich die Verteilung wie folgt

  • USA: Anstieg des iPhone Marktanteils von 25 Prozent auf 36 Prozent
  • UK: Anstieg von 21 Prozent auf 31 Prozent
  • Frankreich: Hier sank der iPhone Marktanteil von 29 Prozent auf 20 Prozent
  • Deutschland: gleiche Richtung, von 27 Prozent auf 22 Prozent Marktanteil
  • Italien und Spanien: beide Länder verzeichnen eine ähnliche Tendenz wie Deutschland und Frankreich

In Deutschland war das Android Betriebssystem übrigens auf 61 Prozent aller verkaufter Smartphones installiert, der Top-Seller der Android Geräte ist das Samsung Galaxy S 2. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

2 Kommentare

  • Robert

    Ganz ehrlich – ich habe ein 4S mit 64 GB nur deshalb, weil ich 64 GB RAM für meine Hörbücher etc. haben wollte. Ansonsten ist das Gerät nichts neues, Siri ist nicht so wichtig, die bessere Cam – naja, gibts wo anders auch. Rundherum ist das Gerät OK, seit dem Update ist auch der Akku besser – aber nicht ansatzweise so gut wie bei meinem 4er.

    Wäre ich kein Nerd würde ich mir nie ein 4S kaufen sondern auf das 5er warten. Hätte Apple das 5er (mit den prognostizierten Features) gelauncht, hätten die weltweit Zuwächse das sich die Balken biegen – jetzt werden aber die User blockiert mit 24 Monats Verträgen und den lausigen Android Phones – vielleicht besser so, dann bleibt unsere ICloud frei 🙂

    Frohes Fest!

    24. Dez 2011 | 9:57 Uhr | Kommentieren
  • dddd

    Die Design-Recyling-Runde – so nenne ich es mal – beim iPhone ist für uns Kunden eine gute Sache.
    Das iPhone verliert in Europa ganz sicher deshalb Marktanteil mit dem 4s, weil es soviele 4er gibt, die gekauft wurden als in Europa fast überall das 4er simlockfrei wurde, bzw. über mehrere Carrier verkauft wurde. In Deutschland war dies allein der entscheidende Schub!

    Die Recycling-Runde ist deshalb gut, weil das Phone einigermaßen Up-To-Date bleibt (sich daher weiter gut verkauft) und gleichzeitig Kapazitäten für ECHTE Redesigns freibleiben/werden.

    Bei vielen der Standard-Corporate-Gewinnmaximierungs-Vollidioten-IQ80-Manager-aus-reichen-Familien-Firmen wird guter Output daran gemessen, dass man alle paar Monate komplett neue Designs rausschießt, die dann alle 08/15 sind.

    24. Dez 2011 | 15:02 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen