Apple verteilt iOS 5.1 Beta 3 an Entwickler (Update: 3G-Schalter)

| 19:08 Uhr | 8 Kommentare

Solltet ihr gehofft haben, dass Apple in der laufenden Woche die finale Version von iOS 5.1 freigibt, so müsst ihr eure Hoffnungen ein wenig zurück stellen. Auf dem Weg zur finalen Version des ersten großen Updates zu iOS 5 hat Apple soeben die iOS 5.1 Beta 3 für Entwickler zum Download freigegeben. Knapp einen Monat nach der iOS 5.1 Beta 2 gibt Apple eine weitere Entwicklerversion zum Download frei.

ios51b3
Die iOS 5.1 Beta 3 Build 9B5141a ist aktuell nur „over-the-air“ verfügbar. Die Downloadgröße für das iPhone 4 beträgt rund 68MB. Über das Apple Developer Center sucht ihr das Update noch vergebens. Mit iOS 5.1 werden User unter anderem die Möglichkeit haben, Bilder innerhalb des Fotostreams löschen zu können. Zudem gibt es neue Hintergrundbilder und eine neue Siri-API. Darüberhinaus dürfte Apple sich abermals der Akkuproblematik widmen, über die einige iPhone 4S Kunden klagen. Auch Echoprobleme müssen noch beseitigt werden.

Welche exakten Neuerungen die iOS 5.1 Beta 3 im Vergleich zur Beta 2 mit sich bringt, ist noch unbekannt. Release-Notes liegen noch nicht vor. (Danke Daniel)

Update 20:45 Uhr

ios51b3_3g_schalter
Der 3G-Schalter schafft den Sprung auf das iPhone 4S. Ende November hatten wir uns in einerm separaten Artikel zum fehlenden 3G-Schalter beim iPhone 4S gewidmet. Nun scheint Apple jedoch der Überzeugung, dass der 3G-Schalter auch auf das iPhone 4S gehört. Das Abschalten der UMTS-Funktion dürfte besonders in Gebieten mit schlechter Netzabdeckung dazu führen, dass sich die Akkulaufzeit des Gerätes deutlich verbessert und das iPhone 4S nicht immer zwischen UMTS und Edge/GPRS automatisch hin- und herschaltet.

Update 20:56 Uhr: Mittlerweile steht iOS 5.1 Beta 3 auch im Apple Dev Center bereit. Die Downloadgröße für das iPhone 4S beträgt 803MB, für das iPhone 4 stolze 784MB. Apple hat zeitgleich die Xcode 4.3 Developer Preview 3 (Build 4E71d) und das Apple TV Software Update beta 2 freigegeben.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

8 Kommentare

  • Tom33

    Der 3G-Schalter beim iPhone 4S könnte wirklich zur Verbesserung der Akkuleistung führen.

    09. Jan 2012 | 20:18 Uhr | Kommentieren
  • lalli

    ich dachte den schalter kann es nicht mehr geben da die neue antenne das nicht unterstützt??

    09. Jan 2012 | 20:21 Uhr | Kommentieren
  • Selim

    Die Techniker haben es dann vermutlich gelösst!

    09. Jan 2012 | 20:40 Uhr | Kommentieren
  • Tom33

    Steht doch hier im Artikel

    https://www.macerkopf.de/20111120-iphone-4s-infos-zur-fehlenden-umts-deaktivierung

    Grundsätzlich auf dem iPhone 4S möglich, jedoch mit Problemen und Aufwand behaftet.

    09. Jan 2012 | 20:41 Uhr | Kommentieren
  • Toni

    Oh man ein Industrie Gigant scheitert an einem Batterie Problem.
    Ich hatte lange ein iPhone 4 jetzt nutze ich Android. Mit Leichtigkeit spiele ich hier ein neues und durch die Community optimiertes OS ein, oder ein neues Baseband.

    Sicher kann auch warten bis Google das Problem fortschrittlich wieder mittels OTA löst.

    Aber ich kann es, ich kann alles andern, selbst das Batteriesymbol.

    Bei Browser Mark habe ich jetzt 127898 Pkt. vom Stock Rom hatte ich circa 89543 Pkt. also iPhone 4S ähnlich.

    Die Freiheit vom Android hat sicherlich seine Herausforderung, aber wir wollen in der Realität doch auch selbst bestimmt leben und selber entscheiden, was wir wollen.

    09. Jan 2012 | 21:41 Uhr | Kommentieren
  • Lary

    Find ich ziehmlich gut von Apple

    11. Jan 2012 | 10:32 Uhr | Kommentieren
  • PaterQuinti

    Ich bin developer aber wie kann ich die beta 3 auf den ipod laden?

    Danke im voraus

    15. Jan 2012 | 18:30 Uhr | Kommentieren
  • CFH

    WIrd es dann auch wieder möglich sein, die intelligenten Playlisten zu synchrosnisieren, wenn man sie-wie ich- für LastFm benötigt?

    17. Jan 2012 | 10:42 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen