MacBook Air: 1,2 Millionen verkaufte Geräte im Weihnachtsgeschäft

| 10:24 Uhr | 0 Kommentare

macbookair_2011
Das Apple MacBook Air mausert sich immer mehr zum Kassenschlager. Es heißt, Apple habe in den letzten drei Monaten des Jahres 2011 stolze 1,2 Millionen MacBook Air an den Mann und die Frau gebracht. Aktuell stellt der „Rest der Welt“ ihre sogenannten Ultrabooks zur CES 2012 vor, um ein Stück vom Apfelkuchen abzubekommen.

Laut Digitimes habe der Gesamt-Absatz an Notebooks von taiwanischen Herstellern im vierten Quartal 2011 aufgrund der schwachen Weltwirtschaft und der Verknappung von Festplatten (Überflutung in Thailand) im Vergleich zum dritten Quartal 2011 um 5,7 Prozent abgenommen. Knapp 50 Millionen Notebooks seien im Weihnachtsgeschäft insgesamt verkauft worden. Apple sei der einzige Hersteller gewesen, der das Niveau halten konnte.

Beim MacBook Air konnte Apple laut Digitimes sogar zulegen. Konnte man im Q3/2011 insgesamt 1 Million MacBook Air absetzen, waren es im Weihnachtsquartal 1,2 Millionen Geräte. Mit dem aktuellen MacBook Air hat Apple tatsächlich ein klasse Gerät auf den Markt gebracht (MacBook Air Test). Apple bietet sein MacBook Air derzeit in den Größen 11″ und 13″ an, insgesamt vier Standardmodelle stehen derzeit bereit. Die Konkurrenz versucht nun hinterher zu eifern. Im Laufe des Jahres dürfte Apple das MacBook Air 2012 vorstellen und diesem die Intel Ivy Bridge Prozessoren spendieren. Diese werden für einen weiteren Leistungsschub sorgen.

Hier findet ihr das MacBook Air im Apple Store

Kategorie: Mac

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen