iPad 3: Sharp als Displaylieferant aus dem Rennen?

| 10:11 Uhr | 0 Kommentare

ipad2
Kaum sind Gerüchte aufgetaucht, wonach Foxconn und Pegatron mit der iPad 3 Produktion begonnen haben und unter anderem Sharp Diplays zum Einsatz kommen sollen, gibt es auch schon das passende Anti-Gerücht. Wie Patently Apple berichtet, haben die Sharp Displays die Anforderungen von Apple nicht erfüllen können. Samsung und LG sollen zum Zuge kommen.

Unter Berufung auf die Korea´s Electronic Times Internet News heißt es, dass Samsung Electronics und LG Display Apple mit LCD Displays für das iPad 3 versorgen, dieses soll noch im ersten Quartal 2012 vorgestellt werden. Sharp Displays sollen bei der ersten Charge nicht zum Einsatz kommen.

In der Vergangenheit war mehrfach zu lesen, dass Apple eine große Kooperation mit Sharp zur Entwicklung und Lieferung eingegangen sei. Es hieß, Apple werde auf die sogenannten IGZO Technologie (indium zinc gallium oxide) setzen und ein stromsparendes Displays aus dem Hause Sharp einsetzen. Vermutlich werden wir erst wissen, welche Displays Apple einsetzt, wenn das iPad 3 tatsächlich auf dem Markt ist.

Kategorie: iPad

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen