Apple Patent zu DVR-Funktionen nennt Steve Jobs als Erfinder

| 17:24 Uhr | 1 Kommentar

itv_dvr
Wie vor wenigen Tagen bekannt wurde, hat das US-amerikanische Patentamt – U.S. Patent and Trademark Office – dem kalifornischen Technologiekonzern Apple verschiedene Patente zugesprochen. In einem Patent, welches bereits im Jahre 2006 eingereicht wurde, wird Steve Jobs als Erfinder genannt. Das entsprechende Patent beschreibt eine DVR-Funktion, mit deren Hilfe, episodische Inhalte beispielsweise bei Kabel-Fernsehsendungen aufgezeichnet werden können. Obwohl dies mit dem aktuellen Apple TV nicht möglich ist, zeigt das Patent, dass in zukünftigen Generationen des Apple TV eine DVR-Funktion enthalten sein könnte.  

Dabei würde Apple TV in Zusammenarbeit mit einem Kabel-Netzwerk als digitaler Videorecorder fungieren und bestimmte Episoden eines Fernsehprogramms ließen sich mithilfe eines Datenspeichers mitschneiden. Dabei würden den empfangenen Dateien Metadaten zugeordnet und die Dateien ließen sich auf einer grafischen Benutzeroberfläche anzeigen. Der Nutzer könnte dann die Aufzeichnung weiterer Folgen als Option wählen. Bereits im Januar des letzten Jahres beschrieb ein veröffentlichtes Patent, die Verbindung eines solchen Systems mit einem Kabel-Provider. Dieses Patent gibt Gerüchten neuen Auftrieb, wonach Apple plant, einen eigenen Fernseher an den Markt zu bringen.

Erst neulich war bekannt geworden, dass Apple mit verschiedenen Medienunternehmen in Kontakt stehe, um über Inhalte für einen sprachgesteuerten HDTV zu sprechen. US-Today will Anfang Januar 2012 Gerüchte aufgeschnappt haben, wonach Apples Design-Guru Jony Ive an einem 42-Zoll oder größerem LCD-TV arbeite und die New York Times berichtete bereits im Oktober 2011, dass in Apples Lieferkette Komponenten entdeckt worden seien, die für Prototypen eines HDTV geeignet sind. Das nun zugesprochene Patent über die DVR-Funktion gibt eine Idee, welche Möglichkeiten der neue HDTV in Zusammenarbeit mit Apple TV mit sich bringen könnte. (via)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

1 Kommentare

  • Schicksal

    Moin,

    ich raff gerade nicht, was daran so besonderes ist.
    Kann mir das jemand erklären?

    MfG
    Schicksal

    23. Jan 2012 | 8:08 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen