Barack Obama lobt Steve Jobs in seiner Rede zur Lage der Nation

| 16:19 Uhr | 0 Kommentare

laurene
Am gestrigen Dienstag hielt Barack Obama, Präsident der USA, seine Rede zur Lage der Nation. Gleichzeitig gab er den Startschuss im Präsidentschaftswahlkampf. In seiner Ansprache ging es um die Nachhaltigkeit der Wirtschaft, soziale Gerechtigkeit und um Steve Jobs. Unter den Gästen war auch die Witwe des Apple Mitbegründers Laurene Powell Jobs. Offiziell war sie von der First Lady Michele Obama eingeladen.

Knapp neun Monate vor den Präsidentschaftswahlen am 06. November 2012 zeigte sich Obama entschlossen, neben den inhaltlichen Themen wollte der US-Präsident ein Signal an seine Konkurrenten der Republikaner senden. Inhaltlich sprach Obama über seine Pläne, die Steuern für Reiche zu erhöhen, Maßnahmen, um die Wirtschaft anzukurbeln, soziale Gerechtigkeit und über die Erfolge, die er in seiner Amtszeit vorzuweisen hat.

In seiner Ansprache würdigte Barack Obama auch Steve Jobs, insbesondere die Initiative für Wirtschaft und Bildung lobte der Präsident. Zudem äußerte sich Obama dahingehend, dass man jeden Unternehmer fördern müsse, der der nächste Jobs werden will. Mittig auf dem Foto zu erkennen, ist die Witwe von Steve Jobs. (via)

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen