iPhone 4, iPhone 3GS, iPad 2 Wifi+UMTS nicht mehr lieferbar, Apple verliert gegen Motorola vor dem LG Mannheim

| 9:28 Uhr | 20 Kommentare

apple_vs_motorola
Ein Blick in den Apple Online Store verrät, Apple hat heute eine Schlappe vor dem LG Mannheim hinnehmen müssen (iCloud). Zudem hat Motorola ein Urteil aus November 2011 vollstrecken lassen (siehe Update 12:15 Uhr). Alle iOS Geräte mit UMTS (Ausnahme iPhone 4S) sind derzeit nicht verfügbar. Schlechte Nachrichten für Apple. Schon letztes Jahr wurde bekannt, dass Motorola gegen die irische Apple Tochter „Apples Sales International“ geklagt hat, es geht um ein Patent zur Synchronisation von Daten zwischen verschiedenen Geräten. Die Streitigkeiten drehen sich um “multiple pager status synchronization system and method“. Apple solle gegen eine Motorola Technology verstoßen. Die Verhandlung war für den heutigen Tag angesetzt.

ipad2_store
Wie Florian Mueller von FOSS Patents informiert, hat Apple eine derbe Niederlage einstecken müssen. Richter Andreas Voss vom Landgericht Mannheim gab am heutigen Tag die Entscheidung bekannt. Motorola konnte eine Verfügung gegen die iCloud erwirken.

Update 12:15 Uhr: Mittlerweile kommen ein wenig mehr Details ans Tageslicht. Am heutigen Tage gibt es zwei große News zu den Streitigkeiten zwischen Apple und Motorola.

1. Motorola konnte am heutigen Tag vor dem Landgericht Mannheim ein Urteil erwirken, welche sich auf iCloud (MobileMe) bezieht. Das Ergebis ist, dass deutsche Apple Kunden, die iCloud nutzen, ihren e-Mail Account dahingehen konfigurieren müssen, dass e-Mails manuell abgefragt werden.

2. Zudem hat Motorola am heutigen Tag eine Urteil aus November 2011 vollstrecken lassen, nachdem sämtliche 3G-Modelle (Ausnahme iPhone 4S) über den Apple Online Store nicht mehr verkauft werden dürfen. Der DPA liegt eine erste Stellungnahme seitens Apple vor:

Auch wenn einige iPad- und iPhone-Modelle derzeit nicht in unserem Online-Store in Deutschland verfügbar sind, dürften Kunden kein Problem haben, diese Geräte in unseren Stores oder bei autorisierten Händlern zu finden„, sagte ein Apple-Sprecher. „Apple gehe gegen die Verfügung vor, weil es Motorola mehrfach abgelehnt habe, das in Frage stehende Patent zu akzeptablen Bedingungen zu lizenzieren, obwohl es bereits vor sieben Jahren zu einem sogenannten Industrie-Patent erklärt worden sei.

Apple hat mittlerweile Widerspruch gegen die Entscheidung eingeleitet.

Der Verkaufsstopp betrifft nur den Apple Online Store. Bei den Partner Deutsche Telekom, Vodafone und o2 sind die Geräte weiterhin verfügbar. Auch in den Apple Retail Stores und bei autorisierten Händlern können die Geräte weiterhin gekauft werden. So könnt ihr z.B. bei Amazon auch weiter das iPhone kaufen.

Update 19:25 Uhr: In Kürze sollten alle iPhones und iPad wieder im Apple Online Store erhältlich sein. Apple konnte vor dem OLG Karlsruhe die vorübergehende Aussetzung des Verkaufsverbots erwirken.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

20 Kommentare

  • Plutonium

    auf der deutschen seite und schweizer und amerikanischen seite sthet immer Lieferbar…. aber nicht wann….

    03. Feb 2012 | 9:42 Uhr | Kommentieren
  • Plutonium

    ok… handelte sich um das iPhone 4s … mein fehler

    03. Feb 2012 | 9:50 Uhr | Kommentieren
  • blub

    ok, hatte überlesen, dass es um UMTS geht, das erklärt die Sache mit dem iPad 2 Wifi, und das iPad 1 gibts ja gar nicht mehr offiziel, die Sache mit den „alten“ iPhones, die Apple noch verkauft hat mich dahingegen ein wenig verwirrt.

    Aber was ist mit dem iPhone 4S? Unterstützt das kein UMTS?

    03. Feb 2012 | 11:04 Uhr | Kommentieren
  • Marc

    Dieser verdammte Patentkrieg geht mir langsam echt auf die Nüsse! Beachtet doch einfach die Patente der anderen Hersteller und gut ist! Gott… -.-

    03. Feb 2012 | 10:27 Uhr | Kommentieren
  • Fu Man Shu

    OH YEAH… ne ordendliche Portion von Apples eigener Medizin. Weiter so 😀 Hoffentlich wachen die ganzen abgehobenen Deppen irgendwann auf.

    03. Feb 2012 | 10:41 Uhr | Kommentieren
  • tobbis

    Geschieht Apple ganz Recht. Man sollte nicht mit Steinen werfen wenn man im Glashaus sitzt.

    03. Feb 2012 | 10:41 Uhr | Kommentieren
  • Yannic

    Was für Penner!
    Die vergessen dass es ihre ganzen Scheiße mit Android ohne Apple nie gegeben hätte, weil sie selbst nicht draufgekommen wären.
    Will gar nicht wissen was Google dem Richter vorher zugeschoben hat…

    03. Feb 2012 | 10:47 Uhr | Kommentieren
  • Fu Man Shu

    Sicher, und wenn Apple irgendwann nicht mehr existiert, hört die welt auf sich zu drehen ?
    Lappen….

    03. Feb 2012 | 10:52 Uhr | Kommentieren
  • blub

    Wenn die Verfügung aufgrund der iCloud ausgesprochen wurde, warum sind dann das iPhone 4S, das iPad2 WiFi und das iPad1 nicht betroffen? Diese nutzen die iCloud doch genauso…

    03. Feb 2012 | 10:56 Uhr | Kommentieren
  • Fu Man Shu

    Ich glaub es geht um den Funkstandard UMTS und nicht das Wlan Modul

    03. Feb 2012 | 11:00 Uhr | Kommentieren
  • MTSlive

    Das wifi iPad 2 hat kein umts und das iPhone 4s ist nur noch verfügbar, weil es das zum Zeitpunkt der Klage noch nicht gegeben hat, sonst wäre Deutschland jetzt iPhone-los…

    03. Feb 2012 | 11:04 Uhr | Kommentieren
  • mr.-antimagnetic

    Dreimal nein für den grünen Daumen ?

    03. Feb 2012 | 11:42 Uhr | Kommentieren
  • HAL

    …iPhone-los…ich habe mich schon gewundert, warum mein iPhone heute plötzlich zu Asche zerfallen ist. Motorola will mit seinem Jahre alten Patent doch jetzt nur Kasse machen, weil sie keine eigenen Innovationen haben. Jeder, der aktuell ein iPhone haben möchte, wir erst recht in die Retail Stores gehen und dort eins kaufen.

    Was für eine Welt, in der man innovative Unternehmen, die Geld verdienen und davon Steuern zahlen so nieder machen kann. Ist wohl der Neid…

    03. Feb 2012 | 12:58 Uhr | Kommentieren
  • Fu Man Shu

    Oh, was muss ich lesen ?
    iCloud Push-Mail ist auch verboten worden ? 😀 Das ist ne Stereo-Klatsche für Apple wie ?

    03. Feb 2012 | 12:03 Uhr | Kommentieren
  • Bigboy

    Wie die ganzen apple fanboys auf minus klicken bei den
    Kommentaren;)).
    (gebt dem kommentar auch ruhig ein minus, das ändert
    Aber auch nichts an der tatsache das apple patente verletzt!!!

    03. Feb 2012 | 12:49 Uhr | Kommentieren
  • Fu Man Shu

    Oh man… wenn Apple einen auf den Deckel kriegt sprechen alle von Neid, wenn Apple austeilt und Verkauftsverbote erwirkt (Samsung Galaxy Tab) sprechen alle von Patentverletzung.

    Apple (genauso wie Samsung) hat ein Patent verletzt und nun kommt die Rechnung. Punkt! Und wer glaubt, dass Google dahinter steckt, sollte mal lesen lernen statt nur zu hören, denn Motorola ist noch immer NICHT teil von Google.

    03. Feb 2012 | 13:08 Uhr | Kommentieren
  • B7fk

    ist doch recht einfach. Motorola ist ein angeschlagener Verein.
    Apple hat das Smartphone funktionsfähiger gemacht. Multitouch, einfache Bedienung, Software, die auch Oma bedienen kann, etc. Das ist den anderen sauer aufgestossen, weil sie nicht selbst drauf gekommen sind und versuchen nun mit den alten Patenten, die auch noch öffentlich sind (FRAND) nochmal Kohle zu machen, da der Zug mehr als abgefahren ist.

    Das kann man verstehen oder auch nicht. Aber so ist es nun mal.

    03. Feb 2012 | 14:29 Uhr | Kommentieren
  • Mike B.

    Also im Apple Online Store Belgien sind die noch ALLE verfügbar 🙂

    03. Feb 2012 | 16:15 Uhr | Kommentieren
  • Dave

    Das Verbot der alten Modelle kurbelt nur den Absatz des iPhone 4S an…
    Wie peinlich das Motorola die ALTEN iPhone verbieten lassen muss um selber ein paar Geräte mehr verkaufen zu können.

    Ist das nicht peinlich das die alten iPhones besser sind als aktuelle Motorola Handys?

    03. Feb 2012 | 17:50 Uhr | Kommentieren
  • Dave

    Alle 3G Modelle wurden verboten.
    Hallo 4G! (Beim nächsten iPhone) 🙂

    03. Feb 2012 | 17:52 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen