Ticker: Mac- und iOS-Verkäufe, Foxconn-Löhne, Google trickst Safari Datenschutz aus

| 10:31 Uhr | 1 Kommentar

Die Analysten von Asymco haben bei ihrer neuesten Recherche zwar Apfel mit Birnen verglichen, interessant sind die Zahlen jedoch allemal. Apple konnte im abgelaufenen Jahr mehr iOS-Geräte verkaufen als Macs in den vergangenen 28 Jahren. Dies zeigt, welch hohen Stellenwert iPhone und iPad mittlerweile bei Apple haben. Tim Cook wird wie folgt zu den bisher 55 Millionen verkauften iPads zitiert

An 55 Millionen verkaufter iPads hat niemand auch nur im Traum geglaubt, auch wir nicht. Betrachten wir die Verkaufzahlen im Kontext: Wir haben 22 Jahre benötigt, um 55 Millionen Macs zu verkaufen, 5 Jahre um 22 Millionen iPods zu verkaufen und 3 Jahre um genau so viele iPhones abzusetzen. Die 55 Millionen verkaufter iPads liegen außerhalb unseres Vorstellungsvermögens.

In 2011 wurden 156 Millionen iOS-Geräte verkauft, der Mac kommt in 28 Jahren „nur“ auf 122 Millionen verkaufter Geräte.

+++++++

Seit vergangenen Montag ist die Fair Labor Association (FLA) im Auftrag von Apple in Foxconn City unterwegs, um die Arbeitsbedingungen zu prüfen. Einer ersten Einschätzung zu folge, liegen die Bedingungen bei Foxconn über der Norm. Nun wurde bekannt, dass Foxconn das Einstiegsgehalt seiner Mitarbeiter um 25 Prozent erhöht. Zufall? Das Gehalt eines einfachen Arbeiters liegt nun bei 1800 Yuan oder umgerechnet knapp 220 Euro. Noch vor drei Jahren lag das Einstiegsgehalt bei nur 900 Yuan. (via)

+++++++

Google sowie weitere US-Werbeunternehmen habt laut WSJ die Datenschutzeinstellungen des Safari-Browser umgangen, um das Surfverhalten des Nutzers zu beobachten. Ohne Zustimmung des Nutzers seien entsprechen Profile erstellt worden. Über Werbeanzeigen soll ein bestimmter Code eingeschleust wurden sein, mit dem Safari überlistet wurde. (Danke Thomas)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

1 Kommentare

  • Jan

    Najaa ein Mac ist auch viel teurer als die iOS Devices

    18. Feb 2012 | 10:38 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen