skobbler schaltet Navi-App für Android ab

| 16:46 Uhr | 10 Kommentare

Seit Monaten erfreut sich die „GPS Navigation 2 – skobbler“ (1,59 Euro) im App Store großer Beliebtheit. Aus den Navigations-Charts für iPhone und iPad ist die App kaum wegzudenken. Trotz niedrigem Kaufpreis dürfte am Ende des Tages für die Entwickler noch etwas übrig bleiben, auch wenn Apple 30 Prozent der Umsätze für sich einstreicht.

Nun haben die Entwickler von Skobbler per Pressemitteilung bekannt gegeben, dass die Skobbler Navigation für Android vorerst nicht weiterentwickelt werde. Bezahl-Apps auf Android seien aus Skobbler-Sicht derzeit nicht rentabel. Auch wenn Googles Betriebssystem Android weltweit sehr starke Verkaufszahlen vorzuweisen habe, werde Skobbler seine eigene Navigationsapp nur noch für Apples iTunes-App-Store weiterzuentwickeln.

So ist aus skobbler-Unternehmenssicht mittelfristig generell keine Erfolg-versprechende Vergütung für den Programmieraufwand absehbar, da die Bereitschaft zum Download von bezahlten Apps bei Android-Nutzern deutlich schwächer ausgeprägt ist als bei iOS-Nutzern. Beispielsweise wurde die deutschlandweit erfolgreichste Bezahl-App fürs iPhone bislang über 2 Millionen mal heruntergeladen, die erfolgreichste Android-App dagegen nur rund 60.000 mal. Das Fachmagazin „mobile zeitgeist“ zieht dazu das Fazit: „Android hat im Vergleich zu iOS keine nennenswerten Downloads bezahlpflichtiger Apps: die Top-25 summieren sich auf knapp 600.000. Im Vergleich dazu: bei iOS machen die Top-25 22,15 Millionen Downloads aus.“

Kategorie: App Store

Tags: ,

10 Kommentare

  • Jan

    Ochh Bitte macht nicht wieder soeinen komischen kommentarprüfer rein in dem man est rechnen muss 🙁 ohne den schreib ich viel lieber und mehr kommis 😀

    20. Feb 2012 | 17:18 Uhr | Kommentieren
    • Tommy67

      Finde dieses Captcha völlig iO. Das sollte jeder schnell schaffe. Ich betreibe selber einen kleinen Blog und weiß, wieviel Spam da reinkommt, wenn man gar kein Captcha nutzt.

      20. Feb 2012 | 17:24 Uhr | Kommentieren
    • ÄSZED

      In manchen Fällen kann ich das ja gut nachvollziehen, dass so ein „Captcha“ sinnvoll ist, aber bei Kommentaren? Naja, es hat auch was Positives, bei jedem Kommentar trainiert man sein Mathe ein bisschen

      20. Feb 2012 | 17:25 Uhr | Kommentieren
  • ÄSZED

    Liegt wohl daran, dass es bei Android keine Gutschein Karten gibt, sondern man mit Kreditkarte zahlen muss. Daher fallen alle unter 18 Jährige, die bei Apple mit den itunes Gutscheinen Apps bezahlen, bei Android weg, auch wenn nicht unbedingt weniger Android Handys haben. Und es war ja nicht immer so das es die wichtigsten Apps auch für Android gibt, vor wenigen Jahren war Androids „AppStore“ nichts gegen Apples AppStore. Deshalb hatt es sich wohl so eingebürgert, dass wenn man sich ein Handy kauft mit dem man viele und gute Apps nutzen möchte, auf Apple zurück.

    20. Feb 2012 | 17:20 Uhr | Kommentieren
  • Stefan

    Schade aber verständlich. Bei Android kann man ja nur mit einem Bankkonto zahlen & ich schätze mal 80% der Android User haben keins oder wollen darüber nicht zahlen.
    Auch wenn Paypal demnächst eingesetzt wird sehe ich keine erbesserung da dies wieder ein Konto vorraussetzt.

    Einfach solche Prepaid Karten wie bei Apple/iTunes und der Laden brummt.

    20. Feb 2012 | 17:21 Uhr | Kommentieren
  • ÄSZED

    Schon wieder ein neues Design. So finde ich es wieder besser. Also untereinander. Aber bitte keine Werbung zwischen den News. Am Rand kein Problem, ihr müsst die Seite ja auch irgendwie finanzieren.

    20. Feb 2012 | 18:51 Uhr | Kommentieren
  • Matthias

    Kein Wunder! Bei Android wird die Software viel mehr aus illegalen Quellen kopiert! Wenn ich Entwickler wäre und ein werbefinanziertes App nicht möglich wäre (Es gibt Kategorien von Apps bei denen das grundsätzlich der Fall ist) würde ich keine meine App nur im App-Store anbieten.

    20. Feb 2012 | 18:59 Uhr | Kommentieren
    • Yannic

      Das sehe ich genauso. Ich habe selbst auch ein Android Handy und weiß wie leicht man ohne großen Aufwand illegal und kostenlos an bezahl Apps kommt. Das lohnt sich für Entwickler wirklich nicht.
      Einfach mal an die Einführung Prepaid Kartens nachdenken dann sind viele auch bereit zu bezahlen.

      21. Feb 2012 | 12:01 Uhr | Kommentieren
  • TECH!MEDIAZ

    Hi Macerkopf.de

    Ihr schreibt darüber das skobbler sein Navi-App für Android abschalten wird.

    Und wo ist die Quelle? Woher habt ihr den das?

    Und warum verlinkt ihr dann auf die iOS-App???

    Grüße
    TECH!MEDIAZ

    21. Feb 2012 | 12:19 Uhr | Kommentieren
    • Macerkopf

      Servus,

      kam der Pressemitteilung. Habe ich im Text ergänzt.

      Gruß
      der Macerkopf

      21. Feb 2012 | 12:43 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen