Apple veröffentlicht Umweltreport 2011

| 9:25 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat am gestrigen Montag seine englisch-sprachige „Umwelt-Seite“ aktualisiert (die deutsche Seite zeigt noch 2010) und die Daten für das Jahr 2011 bekannt gegeben. Das Gesamt-Fazit geht dahin, dass Apple der Umweltschutz sehr am Herzen liegt und der Hersteller aus Cupertino auch in 2011 viel für den Umweltschutz getan hat. Natürlich kann Apple diese Aussagen auch mit Zahlen belegen.

Aus dem Bericht geht unter anderem hervor, dass Apple die Verwendung von giftigen Stoffen in seinen Produkt in den letzten Jahren massiv gesenkt und bei zahlreichen Produkten auf viele Giftstoffe verzichtet hat. Zudem konnten Verpackungsmaterialien reduziert und Recycling-Angebote erweitert werden.

Ende Oktober 2011 wurde bekannt, dass Apple für seine Server-Farm in North Carolina eine gewaltige Solaranlage plant. Auch auf dieses Thema geht der Apple Umweltbericht 2011 ein. So heißt es:

Our new data center in Maiden, North Carolina, demonstrates our commitment to reducing the environmental impact of our facilities through energy-efficient, green building design. The facility has earned the coveted LEED Platinum certification from the U.S. Green Building Council. We know of no other data center of comparable size that has achieved this level of LEED certification. Our goal is to run the Maiden facility with high percentage renewable energy mix, and we have major projects under way to achieve this — including building the nation’s largest end user-owned solar array and building the largest nonutility fuel cell installation in the United States.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen