iBook Kopierschutz wurde geknackt

| 9:15 Uhr | 0 Kommentare

Im Rahmen eines Special Events hat Apple Mitte Januar seine Bildungsoffensive vorgestellt. Seitdem lassen sich iBooks 2, iBooks Author und iTunes U aus den jeweiligen App Stores laden. Mit iBooks Author lassen sich interaktive und multimediale Bücher für das iPad erstellen, die mit iBooks 2 gelesen werden können. Glaubt man einem jüngsten Gerücht von The Digital Reader Glauben, so wurde nun erstmals der iBooks Kopierschutz geknackt.

Dem Bericht von The Digital Reader zufolge kann die jüngste Version von Requiem (Software zum Entfernen des Kopierschutzes von Musik und Videos, die über iTunes gekauft wurden) nun auch das Rechtemanagement (DRM) von iBooks entfernen.

Sollte der iBooks Kopierschutz tatsächlich geknackt worden sein, so ist nun Apple wieder am Zug. Genau wie beim Katz und Maus Spiel bei der iOS-Software und dem Jailbreak, müsste Apple beim Rechtemanagement für iBooks nachbessern. Andernfalls ließen sich geknackte Bücher problemlos kopieren bzw. auf fremden e-Book Readern lesen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen