US Air Force kauft bis zu 18.000 iPads

| 9:33 Uhr | 3 Kommentare

Wie es scheint, konnte Apple einen großen Deal mit der US Regierung abschließen. Die US Air Force ist bei Apple auf Shopping-Tour gegangen und hat bis zu 18.000 iPads im Gesamtwert von knapp 10 Millionen US Dollar geordert. Eine Minimal-Bestellung von 63 iPads soll der Großbestellung voraus gegangen sein, diese soll in den kommenden Wochen bereits zum Einsatz kommen.

Nachdem es bereits Gerüchte gab, dass der Deal geplatzt sei, bestätigte das US-Militär nun die Bestellung der bis zu 18.000 iPads. Die iPads sollen die sogenannten Flughandbücher und ähnliche Dokumente im Flugbetrieb ersetzen. Bei solch einer Großbestellung gewährt Apple sogar einen Rabatt auf seine Geräte von 79 Dollar pro Stück.

Die US Air Force hat nun ein Jahr Zeit die bestellte Menge abzurufen. Der iPad Preis soll sich unter anderem danach richten, wieviele iPads die USAF tatsächlich abruft. Auch ist unbekannt, ob die US Luftwaffe das iPad 3 oder das iPad 2 erhalten wird. (via)

Kategorie: iPad

Tags: ,

3 Kommentare

  • kev

    Hoffentlich das iPad 2 sonst kann es ja nur Lieferengpässe beim iPad 3 geben.

    04. Mrz 2012 | 9:43 Uhr | Kommentieren
    • Timo

      Die werden kaum 18.000 iPads sofort abrufen. Hinter solchen Aktionen verbirgt sich ja auch für die US Air Force ein gigantischer Aufwand. Sie müssen die iPads einrichten, synchronisieren und im Land an allen Stützpunkten verteilen. Und ich schätze das Apple hier ein Wort mit zu reden hat.

      04. Mrz 2012 | 10:04 Uhr | Kommentieren
    • Jani

      Finde ich auch :OOOOOOOOOOO

      04. Mrz 2012 | 10:12 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen