Samsung weiß nichts von Apple Lizenzvorschlag

| 17:15 Uhr | 2 Kommentare

Erst diese Wochen hieß es, Apple und Samsung näherten sich im Lizenzstreit dahingehen an, dass bis zu 15 Dollar Lizenzgebühren pro verkauftem Android-Smartphone in Richtung Apple fließen sollen. Dow Jones Newswire berichtete, dass Apple an einer Einigung Interesse habe. Dies widersprach einer früheren Äußerung von Steve Jobs, dass er jeden Cent des Apple Barvermögens in die Streitigkeiten mit Android stecken würde. Android sei ein gestohlenes System.

Gegenüber dem Korea Herald äußerte sich ein Samsung Sprecher nun dahingehen, dass dieser Bericht nicht bestätigt werden könne. Korrekt sei, dass beide Parteien am Verhandlungstisch saßen.

We can’t confirm the reports at this point, but it is not true that we held an emergency meeting of executives involving the issue and our position on the ongoing patent battle with Apple remains the same.

Der derzeitige Standpunkt von Samsung zu diesem Thema sei unverändert. Auch weiterhin wolle Samsung für die eigenen Patente kämpfen. (via)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

2 Kommentare

  • marcel b.

    Apple ist einfach nicht mehr dasselbe ohne Steve! Wird immer mehr zu einem normalen Elektronikkonzern wie Samsung.

    09. Mrz 2012 | 19:11 Uhr | Kommentieren
  • Jan

    Ich habe heute mein iPad 3 bezahlt & ich hatte mich noch nie so gefreut als ich so viel geld bezahlen musste… Das einzige was mich an Tim Cook stört ist, das er nie wirklich ein Produkt ganz vorstellt. Steve hatt es sich nie genommen sein Baby ,also das iPad, vorzustellen. Sonst ist Apple immernoch mein Electronic Favorit.

    09. Mrz 2012 | 20:22 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen