Displayvergleich neues iPad, iPad 2 und iPhone 4: Auflösung und Farbsättigung

| 10:50 Uhr | 1 Kommentar

Neben dem A5X-Chip und der begleitenden Leistungssteigerung sowie der 5MP Kamera ist das Retina Display das große Highlight des neuen iPad. Während Apple beim iPad 1 und iPad 2 ein Display mit 1024 x 768 Pixel einsetzt, verbaut der Hersteller aus Cupertino beim iPad 3 ein Retina Display mit 2048 x 1536 Pixel. Die doppelte Auflösung führt zur vierfachen Pixelanzahl.

Doch darin liegt nicht die einzige Verbesserung des iPad (3). Apple konnte nach eigenen Angaben die Farbsättigung im Vergleich zum Vorgängermodell um 44 Prozent steigern. Die Kollegen von DisplayMate sind zum Displayvergleich angetreten und haben ein paar Fotos online gestellt.

Apple has taken the very good display on the iPad 2 and dramatically improved two of its major weak points: sharpness and color saturation – they are now state. […] But there’s more…the new iPad’s picture quality, color accuracy, and gray scale are not only much better than any other Tablet or Smartphone, it’s also much better than most HDTVs, laptops, and monitors. In fact with some minor calibration tweaks the new iPad would qualify as a studio reference monitor.

Zudem beschreibt DisplayMate, dass das Display des neuen iPad weniger stark refliektiert als die Vorgänger, allerdings gebe ist in diesem Bereich noch deutlich Luft nach oben. Das Retina Display sei so gut, dass es zukünftig sicherlich in zahlreichen professionellen Bereichen zum Einsatz kommen wird.

1 Kommentare

  • Maci05

    Beim iPad 3 sind die Farben bischen gesättigter ähnlich wie beim iPhone 4S hoffentlich erhält das iPhone 5 ein 4 Zoll display oder 4,5 wäre auch net 🙂

    04. Aug 2012 | 0:49 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen