Neues iPad nutzt Retina Grafik von iPhone Apps

| 15:01 Uhr | 2 Kommentare

Mit der Einführung des iPhone 4 und vor wenigen Tagen mit dem neuen iPad hat Apple zwei Meilensteine gesetzt. Bei den jeweiligen Produkten kam erstmals ein sogenannten Retina Display zum Einsatz. Beim Sprung von iPhone 3GS auf das iPhone 4 erhöhte Apple die Displayauflösung von 480 x 320 Pixel auf 960 x 640 Pixel, mit dem neuen iPad setzt Apple auf 2048 x 1536 Pixel anstatt 1024 x 768 Pixel (iPad 2). Beim Retina Display ist das menschliche Auge nicht in der Lage einzelne Pixel zu erkennen.

Beim Übergang zu den jeweiligen neuen iOS-Geräten liefen die alten Apps weiterhin im Vollbildmodus. Apps, die speziell für das Retina Display angepasst sind (beim iPhone mittlerweile etliche Apps) wirken deutlich schärfer. Wird eine reine iPhone App auf dem iPad dargestellt, so erscheint diese in Originalgröße und der Anwender kann über den „2x“ die App hochskalieren.

Das iPad 1 und das iPad 2 stellen iPhone Apps in 480 x 320 Pixel dar und skalieren auf Anwenderwunsch hoch. Das neue iPad setzt jedoch sowohl im 1x als auch 2x Modus auf die Retina Grafiken der iPhone Apps. Dies führt zu einer deutlich verbesserten Darstellung von iPhone Applikation auf dem neuen iPad (3. Generation). Das Ganze wird am Beispiel von Cut the Rope demonstriert. Zu berücksichtigen gilt, dass Cut the Rope HD noch nicht für das iPad Retina Display optimiert wurde. (via)

Kategorie: iPad

Tags: , ,

2 Kommentare

  • jan

    Tatsache?:O Ich dachte ja schon immer, warum die so sehr schlecht aussehen großgezoomt. Warum wurden denn vorher nicht auch schon die besseren Grafiken genutzt????

    21. Mrz 2012 | 15:34 Uhr | Kommentieren
    • Mac-Boy 24

      von der auflösung her wäre das ja schon vorher kein problem gewesen, richtig! aber dann würde ja keiner mehr die (meist) teurere iPad version kaufen 😉

      21. Mrz 2012 | 17:21 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen